Themenbereich: Schlafen

"Kind 10M weint immer beim Aufwachen - warum und wie ändern?"

Anonym

Frage vom 04.02.2002

Unsere Tochter (10 M) weint bei jedem Aufwachen, bis wir sie aufnehmen. Wir haben zunächst erfolglos (mind. 1 Monat lang!!) versucht, sie nach der Methode aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen", alleine einschlafen zu lassen. Diesen "Alleinschlafversuch" haben wir eingestellt, weil sie mittlerweile schreiend und stehend locker bis zu einer Stunde durchgehalten hat, wobei sie auf Beruhigungsversuche mit noch wütenderem Schreien reagiert hat. Da sie trotz der eigentlich "falschen" Anwesenheit von uns sehr schnell (max. 10 Min.)einschläft, sind wir eigentlich mit dem Einschlafen zufrieden. Allerdings weint sie jetzt immer wenn sie wach wird, sowohl nachts, als auch während des Mittagsschlafes. Gibt es keine Tipps, ihr das "alleine Aufwachen" zu erleichtern da sie eigentlich ein ziemlich ausgeglichenes und zufriedenes Kind ist??

Anonym

Antwort vom 05.02.2002

Leider schreiben Sie nicht, wie die Schlafumgebung Ihrs Kindes ist. Oftmals hilft ein kleines Licht, sodass die Kleinen sich im halbdunkeln gut zurechtfinden können.Vielleicht hilft auch eine abendliche Bauchmassage mit einem Lavendelöl oder ein mit einem beruhigendem Öl betropfter Lappen auf der Heizung. Manche Eltern haben aber auch mit Bachblüten schon gute Erfolge bei Schlafstörungen erzielen können. Ansonsten kann ich Ihnen leider nicht sehr viel weiterhelfen, da dies nicht unbedingt in den Kompetenzbereich einer Hebamme gehört.

18
Kommentare zu "Kind 10M weint immer beim Aufwachen - warum und wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: