Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ständiger Firmenwechsel bei Gläschenkost ok?"

Anonym

Frage vom 07.02.2002

Sehr geehrtes Hebammenteam. meine Tochter ist 4 1/2 Monate alt. Nun habe ich von allen möglichen Babykostfirmen (Hipp, Alete, Human, Bebevita ect)Gläschenproben zugeschickt bekommen. Ist es denn überhaupt in Ordnung, wenn ich ständig von einer Firma zu der anderen hüpfe, zumal ich ja dazu, von den Babykostfirmen, die Folgemilch 1 und 2 zugeschickt bekommen habe.
Oder kann ich dies erstmal aufbrauchen, wäre doch schade diese wegzuschmeissen.

Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 11.02.2002

-Sicherlich ist es zu schade, die Produkte wegzuschmeisen. Aber Sie sollten bei der Folgemilch immer bei der gleichen Sorte bleiben, da jede milch anders zusammengesetzt ist und ein zu häufiger Wechsel dem Kind nur schwer bekommt.
Die Gläschen können Sie sicher aufbrauchen, aber besser wäre es schon erst mal bei einer Firma zu bleiben und erst untereinander tauschen ´, wenn Ihre Tochter ein wenig Älter ca.8.Monate) ist und dann auch die Nahrung besser verträgt. Die Gläschen sind ja Haltbar und deswegen können Sie sie auch zu einen späteren Zeitpunkt noch verwenden. Das ständige wechseln kann auch, je nach empfindlichkeit des Kindes, zu Magen-Darm Problemen führen. Entscheiden Sie sich erst mal für eine Firma und geben Ihr dann erst mal nur diese Produkte.

12
Kommentare zu "Ständiger Firmenwechsel bei Gläschenkost ok?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: