Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wieviel und welche Milch mit 5M?"

Anonym

Frage vom 14.02.2002

Meine Tochter ist jetzt 5 Monate . Sie bekommt mittags ein Gemüsegläschen mit Fleisch und danach etwas obst . Sie ißt ihr ganzes gläschen auf. Allerdings habe ich jetzt auch auf Milumil 2 umgestellt. Seitdem trinkt sie etwa nur noch zwischen 400-500 ml. Milch. Ist das nicht zu wenig? Und kann ich trotzdem den Abendbrei einführen. Dadurch bekommt sie noch weniger Flüssigkeit oder reicht ihr das. Sie scheint satt und zufrieden zu sein. Wieviel sollten Kinder in diesem Alter an Milch trinken und wieviel Tee?
Danke für die Antwort.

Anonym

Antwort vom 15.02.2002

Für ein Kind von 5 Monaten empfiehlt das Forschungsinstitut für Kinderernährung drei Milchmahlzeiten von je etwa 200ml Säuglingsmilchanfangsnahrung oder Muttermilch und einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch-Brei am Tag. Bei der Breimahlzeit wird dann noch etwas Wasser, verdünnter Tee oder verdünnte Säfte angeboten. Ab dem sechsten Monat wird dann der Vollmilch-Getreide-Brei als Abendmahlzeit empfohlen, dann bleiben noch zwei Milchmahlzeiten von je ca. 220ml. Wenn Ihre Tochter von der zweier Milch deutlich zu wenig trinkt, können Sie der Kleinen ruhig wieder die einser Milch geben. Sowohl die Pre Nahrung als auch die Säuglingsmilchanfangsnahrung 1 kann das gesamte erste Lebensjahr gegeben werden, eine Umstellung ist notwendig. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

15
Kommentare zu "Wieviel und welche Milch mit 5M?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: