Themenbereich: Kaiserschnitt

"Nach Myom-OP - Spontangeburt möglich?"

Anonym

Frage vom 15.02.2002

Ich bin 36 Jahre und in der 34. SSW. Vor 5 Jahren hatte ich ein Myom in der Gebärmutter, welches operativ entfernt wurde.Der Gynäkologe in der Klinik in der ich entbinden möchte sagte mir daß er eine Spontangeburt für möglich hält, da das Myom in die Gebärmutterhöhle gewachsen ist und nur an der Wand angehaftet war. Mein Gynäkologe scheint mehr von einem Kaiserschnitt zu halten. Haben sie Erfahrung mit solch einer Situation? PS. Das Myom war ca.Pflaumengroß.

Anonym

Antwort vom 18.02.2002

Spontangeburten nach einer Myomenop. oder mit Myomen sind möglich. Es hängt aber davon ab, an welcher Stelle das Myom ist, es darf bei der geburt nicht im weg sein! Oder die Geburt irgendwie behindern. Das Myom darf auch deswegen nicht im Weg stehen, damit es selber z.B. abgerissen wird. Sollte es irgendwie im Weg stehen und deshalb die normale geburt behindern, sollten Sie einen Kaiserschnitt machen lassen. Es kann sonst zu schwerern Komplikationen führen, z.B. starke Blutungen. Lassen Sie sich gut von den Gynäkologen Ihrer Entbindungsklinik beraten, da Sie mit Ihnen unter der Geburt gut zusammenarbeiten müssen und Sie Vertrauen zueinander haben sollten. Wenn die Ärzte ein O.K. zur spontanen geburt geben, können Sie es sicherlich versuchen.

25
Kommentare zu "Nach Myom-OP - Spontangeburt möglich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: