Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Nach Krankheit möchte Kind 7M wieder nur gestillt werden"

Anonym

Frage vom 21.02.2002

Mein Sohn 7M war jetzt drei Tage krank.Er hatte Fieber mit erbrechen.Bis dahin war er bis auf morgens schon abgestillt.Seit dem möchte er nicht mehr mit dem Löffel essen.Da er fast den ganzen Tag geweint hat,habe ich ihn einfach abends wieder angelegt.Kann man das einfach so machen??? Ich wußte mir einfach nicht anders zu helfen.Und wie kriege ich ihn jetzt wieder dazu mit dem Löffel zu essen.Er weigert sich immer noch.Egal was ich ihm anbiete.Sobald ich mit dem Löffel komme fängt er an zu weinen.Ich kann ihn ja nicht einfach wieder den ganzen Tag stillen und wieder von vorne mit der Beikost anfangen!!! Oder doch ????

Anonym

Antwort vom 22.02.2002

Es ist leider sehr oft der Fall, dass Kinder durch eine Krankheit wieder mehr bzw. ganz gestillt werden möchten. Sie haben es also genau richtig gemacht. Leider müssen Sie es jetzt fast wieder genauso machen, wie zu Beginn der Beikosteinführung. Je nach dem wie krank Ihr Sohn war, ist es unterschiedlich, wie lange es dauert, bis er wieder vom Löffel essen möchte. Bieten Sie ihm den Löffel einfach immer wieder an und bauen Sie dann ganz langsam wieder die normale Kost wieder auf. Natürlich müssen Sie jetzt nicht mehr einige Wochen warten, bis Sie die Stillmahlzeiten durch Brei ersetzen, jeden Tag eine neue Mahlzeit ist in diesen Fällen das üblichste. Vielleicht hat Ihr Sohn aber auch nach drei Tagen plötzlich überhaupt keine Lust mehr zum Stillen und mag wieder alle Breie vom Löffel essen. Da mir die Ursache der Erkrankung allerdings nicht bekannt ist, sollten Sie sich auch mit Ihrem Kinderarzt beraten.

12
Kommentare zu "Nach Krankheit möchte Kind 7M wieder nur gestillt werden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: