Themenbereich: Ernährung bei Allergien

"Ab welchem Alter von HA-Milch auf Folgemilch- bei allergiegefährdetem Kind?"

Anonym

Frage vom 23.02.2002

Folgemilch für allergiegefährdete Kinder? Mein Mann hat Gräser- und Pollenallergie. Meine Tochter,6 1/2 Monate bekommt bisher 3xtägl. Humana HA2 und mittags einen Möhren-Kartoffel-Fleischbrei. Ich habe gehört man soll in diesem Alter auf die Folgemich umsteigen (also nicht mehr HA), damit das Kind sich langsam an Milcheiweiße gewöhnen kann. Ist das zu empfehlen, und ab wann kann man dann Halbmilch geben? Vielen Dank im Voraus für die Antwort!

Anonym

Antwort vom 25.02.2002

Bei Kindern, die unter einer erhöhten Allergiegefahr leiden wird im gesamten ersten Lebensjahr von dem Kuhmilcheiweiß abgeraten. Ein langsames Gewöhnen schon mit sechs Monaten ist mir nicht bekannt. In Ihrem Fall möchte ich Ihnen wie allen Eltern von allergefährdeten Kindern von Kuhmilch und auch der Folgemilch (ohne hypoallergenes Eiweiß) daher im ersten Lebensjahr abraten.
Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern aus Allergikerfamilien".

18
Kommentare zu "Ab welchem Alter von HA-Milch auf Folgemilch- bei allergiegefährdetem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: