Themenbereich: Gesundheit

"Erkältung in der 5.SSW - könnte dies dem Baby schaden?"

Anonym

Frage vom 23.02.2002

Ich bin jetzt in der 5. Woche schwanger und habe seit fast zwei Wochen eine sehr starke Erkältung mit Schnupfen, Husten und Halsweh. Nun mache ich mir Sorgen, dass das dem Kind schaden könnte. Medikamente nehme ich außer einem Salzwassernasenspray keine ein.

Anonym

Antwort vom 25.02.2002

Eine Erkältung bzw. ein viraler Infekt hat in der Regel keine direkten Auswirkungen auf das Ungeborene Kind. Achten Sie auf ausreichend Ruhe , außerdem auf frische Luft- also, wenn Ihnen danach ist, gehen Sie ruhig auf einen kurzen Spaziergang nach draußen, trinken Sie ausreichend Flüssigkeit, sehr gut sind z.B. Kräuter-Tees v.a. die Schafgarbe, auch heiße Gemüsebrühe ist hilfreich, halten Sie Ihre Füße warm z.B. mit einem Fußbad und achten Sie darauf, daß Sie keine Medikamente in welcher Form auch immer einnehmen, ohne dies vorher mit Ihrem zuständigen Frauenarzt besprochen zu haben hinsichtlich der Einnahme während der Schwangerschaft! Sie können dazu noch die Tipps der
Hausapotheke lesen. Gute Besserung. Mit freundlichen Grüßen

26
Kommentare zu "Erkältung in der 5.SSW - könnte dies dem Baby schaden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: