Themenbereich: Babyernährung allgemein

"4 o.5 Flaschenmahlzeiten mit 3M?"

Anonym

Frage vom 25.02.2002

4 oder 5 Mahlzeiten? Mein Sohn Tobias ist 3 Monate alt, wiegt ca. 7000 g bei 65 cm Größe. Er bekommt 5 Mahlzeiten zu je 200 ml beba 1, die wir mit 20 ml Wasser strecken, lt. Anordnung des Kinderarztes. Tobias schläft nachts ca. 8 - 9 Stunden durch, allerdings schaffen wir es nicht, ihn vor 23.00 Uhr hinzulegen, da er erst um 22.00 Uhr sein letztes Fläschchen bekommt. Meine Frage ist nun: Ist es besser, ihm 4 größere Mahlzeiten zu geben in einem 4-stündigen Rhythmus, oder wie gehabt 5 Mahlzeiten in kürzeren Abständen von 3 - 4 Stunden. Von 4 Mahlzeiten würde ich mit auch erhoffen, ihn früher ins Bett zu bekommen. Vielen Dank für die Beantwortung! Liebe Grüße

Anonym

Antwort vom 26.02.2002

Für den dritten Monat werden etwa fünf bis sechs Flaschenmahlzeiten empfohlen, ab dem vierten Lebensmonat etwa vier bis fünf oder eben wie auf der Dosierungsanleitung der Nahrung vorgeschrieben. In Ihrem Fall wäre zu empfehlen, die Nahrung jeweils nicht mit Wasser zusätzlich zu strecken- bei Verstopfungsbeschwerden dann zusätzlich Flüssigkeit geben- um so einen höheren Sättigungsgrad zu erreichen- in Absprache mit dem Kinderarzt, der die Anordnung getroffen hat. Zum weiteren Verlauf müssen Sie sich jedoch einfach nach dem Bedarf Ihres Sohnes richten- wenn Sie es mit den vier Mahlzeiten-ungestreckt-probieren möchten, so ist es ein Versuch, ob er damit gut hinkommt oder aber umgekehrt ob er das, was er an Mahlzeiten tagsüber zu wenig hat, nachts vermehrt nachholt! Ich denke mal, für sein Alter und den Rhythmus, den Sie mit ihm haben, können Sie ganz zufrieden sein.
Mit freundlichen Grüßen

16
Kommentare zu "4 o.5 Flaschenmahlzeiten mit 3M?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: