Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"Schwanger nach M.Basedow - was zu beachten?"

Anonym

Frage vom 28.02.2002

Ich hatte die Basedowsche Krankheit und bin schwanger. Derzeit ist die Schilddrüse ausgegelichen und ich brauche im Moment sogar keine Medikamente mehr. Dennoch las ich, dass für die Geburt ein Krankenhaus mit gutem Kinderarzt anzuraten ist. Um welche Untersuchungen geht es, worauf sollte ich achten?

Anonym

Antwort vom 28.02.2002

Leider bin ich nicht so gut auf dem Gebiet der Schilddrüsenerkrankungen, aber fragen und informieren sie sich am besten gut in Ihrer Entbindungsklinik. Der Kreißsaal möchte sicherlich vorab von Ihnen wissen, welche Medikamente Sie genommen haben, um sie im Bedarfsfall da zu haben. Bei Ihrem Kind wird wahrscheinlich nach der geburt die Schilddrüse untersucht. Man wird durch die Schilddrüsenhormone feststellen können, ob die Schilddrüse richtig funktioniert. Vielleicht wird man Ihr Kind aber auch nur überwachen, um zu sehen wie die Schilddrüse arbeitet. Aber fragen Sie auf jeden Fall in Ihrer Klinik nach.

21
Kommentare zu "Schwanger nach M.Basedow - was zu beachten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: