Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Mit 5W abends 1-Folgenahrung geben?"

Anonym

Frage vom 04.03.2002

Guten Abend. Ich füttere meinen Sohn ( 5 Wochen) mit Aptamil Pre. Er möchte tagsüber alle 3 bis 4 Stunden trinken, nachts eher alle 3 Stunden. Jetzt meine frage: Kann ich ihm am Abend gegen 23 Uhr statt der Pre Milch die 1er milch geben, damit er satter ist und eventuell etwas länger schläft?Oder ist es nicht gut, die Nahrungen zu kombinieren? Soll ich ihm dann lieber ganz die 1er Nahrung geben?
Und ist eine Trinkmenge von knapp unter 700 ml pro Tag ausreichend? Leider weiß ich nicht wieviel er wiegt, bei der Geburt wog er 3100 g . Vielen Dank für Ihre Antworten.

Anonym

Antwort vom 05.03.2002

Wenn Ihr Sohn am Tag etwa 700ml trinkt, würde dies (nach der Regel, dass ein Kind ca. ein sechstel bis ein siebtel seines Körpergewichtes als Tagestrinkmenge benötigt) bedeuten, dass er etwa zwischen 4200 und 4900 Gramm wiegen würde. Leider wissen Sie das Gewicht Ihres Sohnes nicht, normalerweise nehmen Kinder aber in den ersten Wochen (nach dem erreichen des Geburtsgewichtes am ca. 10 bis 14 Tag) etwa 150 bis 250 Gramm zu. Daher denke ich nicht, dass er schon über 4200 Gramm wiegen wird. Da er also wahrscheinlich deutlich mehr als ein sechstel seines Gewichtes trinkt, können Sie ruhig auf die Einser-Milch umsteigen. Vielleicht können Sie ihn aber auch vorher noch auf der Küchenwaage oder auf Ihrer Waage (zuerst mit Ihrem Sohn auf dem Arm und dann alleine wiegen, dann haben Sie ein ungefähres Gewicht) wiegen um hier etwas sicherer zu sein. Ein häufiges Wechseln von der Pre-Milch zur Einser Milch ist in der Tat nicht so gut, da es den Verdauungstrakt sehr durcheinander bringen kann. Steigen Sie daher ruhig ganz auf die Einser Milch um. Besprechen Sie dies aber auch nochmals mit Ihrem Kinderarzt, wenn Sie hier unsicher sind.

21
Kommentare zu "Mit 5W abends 1-Folgenahrung geben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: