Themenbereich: Schlafen

"Unruhiger Schlaf mit 10M - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 07.03.2002

Meine Tochter (10M.) schläft nachts sehr unruhig und wird mehrmals (teilweise ca. alle 2 Stunden)wach. Man kann sie dann durch nichts mehr beruhigen, nur durch die Flasche. Sie trinkt dann etwas Saft, dreht sich zur Seite und schläft weiter. Teilweise steht sie nachts auch im Bett und ist einfach wach. Es dauert Stunden, bis sie wieder schläft. Abends lege ich sie gegen 20.30 Uhr wach ins Bett. Ca. eine halbe Stunde vorher bekommt sie ihren Abendbrei und noch etwas zu trinken. Sie bleibt dann auf dem Arm, um langsam ruhiger zu werden, denn sie ist tagsüber sehr aktiv und schläft auch höchstens 2x eine halbe Stunde, das letzte Mal gegen 16.30 Uhr. Wenn sie ins Bett gelegt wird, schläft sie relativ schnell ein, doch wenn wir dann nach ihr sehen, liegt sie kreuz und quer im Bett. Sie bewegt sich unheimlich viel im Bett, egal ob im wachen Zustand oder während des Schlafens. Dadurch wird sie dann auch öfter mal wach, weil sie in einer Sackgasse liegt quasi. Sie schläft bei uns im Schlafzimmer in ihrem eigenen Bett, hat ein kleines Kopfkissen, da sie lieber etwas erhöht schlafen möchte, eine Allergiker-Bettdecke, also nicht zu dick und sie schläft im Schlafanzug und mit Schlafsack. Die Raumtemperatur beträgt ca. 16°. Was kann ich tun, damit sie ruhiger schläft, bzw. durchschläft?
Mit freundlichen Grüßen

Anonym

Antwort vom 08.03.2002

Ich würde Ihnen empfehlen das Buch <Jedes Kind kann schlafen lernen> zu lesen. Hier werden ungünstige Einschlafgewohnheiten (scheinen bei Ihrer Tochter nicht der Fall zu sein, da Sie sie wach ins Bett legen) bzw. Durchschlafprobleme beschrieben und wie Sie darauf Einfluß nehmen können ( ich denke da an die Flasche z.B., da Ihre Tochter keinen großen Durst zu haben scheint). Außerdem bekommen Sie ein Verständnis für den Schlafablauf an sich und daß es durchaus normal ist, daß Kinder häufiger nachts aufwachen und warum. Ihren Angaben zufolge möchte ich Ihnen raten, daß Sie Ihre Tochter lediglich mit dem Schlafanzug (warme Sorte) und dem Schlafsack schlafen lassen sollten, das Kopfkissen unter die Matraze legen, so daß diese erhöht ist sich aber kein Kopfkissen im Bett selber befindet und die Bettdecke weglassen. Somit hätte Ihre Tochter mehr Freiraum, sich im Bett zu bewegen und evtl. würde sie somit nicht ganz so häufig aufwachen.
Mit freundlichen Grüßen

17
Kommentare zu "Unruhiger Schlaf mit 10M - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: