Themenbereich: Kaiserschnitt

"Angst vor der Geburt - da erste mit PDA und Zange - Kaiserschnitt Alternative?"

Anonym

Frage vom 10.03.2002

ich versuche es kurz zu machen!
Jetzt wo es langsam auf die Geburt zu geht, überkommen mich arge Zweifel!
Meine Tochter ist am 08.04.2002 ausgerechnet, meine erste Tochter wurde am 03.04.2001 geboren, also fast genau ein Jahr später.Die Geburt meiner Tochter dauerte 32 Stunden und endete zu meinem Entsetzten mit einer PDA und einer Zangengeburt.Später erfuhr ich das die Nabelschnur zu kurz war, das Sie verkehrt lag und keine Chance hatte ohne Hilfe auf die Welt zu kommen.
Gerne hätte ich eine nätürliche Geburt gehabt! Aber Got sei Dank ging noch alles gut, denn zudem die Herztöne immer schlechter wuren, ging es mir auch immer schlechter.
Jetzt wo ich kurz vor der zweiten Entbindung stehe, überkommt mich langsam Panik!
Den größten Horror habe ich um die Gesundheit meines Kindes und vor der PDa mit Zangengeburt.
Wir haben eine schwerst Behinderung durch eine Zangengeburt in der Familie.
Auch hatte ich keinerlei Chance in irgendeiner Form auf die ertse Geburt einzugreifen.
Durch die kurze Schwangerschaftsfolge und viel Streß im Privaten Bereich habe ich auch Angst das ich diesmal nicht so Locker die Geburt wegstecken kann.
Meine Frauenärtin meinte nur das wenn ich mir einen Kaiserschnitt wünschen würde diesen genehmigt bekommen würde.
Aber ehrlich! Ich weiß nicht was ich will und was für das Kind gut ist! Es kann mir auch niemand sagen wie die Chancen stehen das dieses Kind jetzt ohne Hilfe auf die Welt kommen kann.
Zudem sollte es unser letztes Kind sein und da wäre der Kaiserschnitt die sicherste Methode für das Kind.
Aber was ist danach, wie schnell kann ich wieder für meine erste Tochter da sein und wie schlecht oder gut tut ein Kaiserschnitt dem Baby und gibt es da in der Mutterkind Bindung unterschiede, kann ich Stillen nach dem Kaiserschnitt?
Wie Sie sehen tausend Fragen aber die wichtigste von allen wie soll ich nur Entbinden, keiner kann mir genaueres sagen, deshalb baue ich auf Ihre Erfahrung:

Ich möchte mich vorab bei Ihnen bedanken und wünsche Ihnen noch einen schönen Tag.

Mit freundlichen Grüßen

Anonym

Antwort vom 11.03.2002

Da Sie wirklich eine sehr unschöne erste Geburt hinter sich haben und diese zudem noch sehr frisch in Ihrer Erinnerung ist, kann ich Ihre Ängste durchaus nachvollziehen. Sinnvoller als meine recht unpersönliche Antwort ist es aber, wenn Sie sich mit einer Hebamme in Ihrer Stadt in Verbindung setzen würden, die Ihnen in einem persönlichen Gespräch vielleicht die Ängste eher nehmen kann als ich es jetzt kann. Vielleicht finden Sie auch noch eine Hebamme, die Sie jetzt in der Schwangerschaft und dann auch unter der Geburt begleiten könnte. Natürlich ist ein geplanter Kaiserschnitt möglich, meines Erachtens nach aber nicht unbedingt sinnvoll. Sie werden sich nach dem Kaiserschnitt zunächst weniger gut um Ihr Baby und auch um Ihre Tochter kümmern können, da ein Kaiserschnitt immer auch eine große Bauch OP mit allen Risiken ist. Zudem wird es sehr wahrscheinlich jetzt beim zweiten nicht wieder so ablaufen wie beim ersten. Vielleicht fragen Sie Ihre Hebamme mal, ob Sie sich mit der Akupunktur oder mit Bachblüten auskennt, hier gibt es gute Möglichkeiten die Angst vor der Geburt zu lindern und durch die Akupunktur den Körper auch schon auf die Geburt vorzubereiten. Sicherlich gibt es auch in der Homöopathie hilfreiche Arzneien.
Besprechen Sie dies alles bitte mit einer Hebamme in einem persönlichen Gespräch. Zu der Frage des stillens nach einem Kaiserschnitt: das stillen ist auch nach einem Kaiserschnitt möglich, zwar sind die Frauen natürlich in den ersten Stunden nach der Geburt oft unbeweglicher als bei einer normalen Geburt, nach einer Vollnarkose unter der Geburt kann es zudem noch etwas länger dauern, bis die Kleinen angelegt werden können, da manche Frauen danach noch sehr beduselt sind. Wenn Sie möchten können Sie sich natürlich gerne nochmals an uns wenden, ein persönliches Gespräch ist hier aber sicherlich sinnvoller!

25
Kommentare zu "Angst vor der Geburt - da erste mit PDA und Zange - Kaiserschnitt Alternative?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: