Themenbereich: Abstillen

"Stillen und arbeiten - wie miteinander vereinbaren mit 11M altem Kind?"

Anonym

Frage vom 19.03.2002

Meine Tochter ist jetzt 11M. Ich stille noch regulär morgens, d.h., da bekommt sie auch nichts anderes. Ansonsten bekommt sie normale Kost nach Plan,
möchte aber nach dem Mittagessen und nach dem Abendbrot( dies ist auch so ein Problem, weil allergiegefährdet und mag keine HA-Breie ) unbedingt
noch die Brust. Außerdem kommt sie nachts auch ca. 2mal und läßt sich nur durch stillen beruhigen.Nun muß ich aber in 4 Wochen wieder Arbeiten gehen und mache mir besonders wg. der Mittagsmahlzeit Sorgen.Gehe immer im Wechsel 1 Wo. vormittags/nachmittags arbeiten. Wird meiner Tochter diese Umstellung
sehr schwer fallen und wie kann meine Brust sich umstellen?( Ich kann sie dann praktisch mittags nicht mehr stillen, auch wenn es keine volle Stillmahlzeit mehr war.)

Anonym

Antwort vom 22.03.2002

Nutzen Sie diese Zeit entweder jetzt noch, bis Sie wieder arbeiten gehen, um konsequent und langsam die Mittagsmahlzeit durch eine vollständige Beikostmahlzeit zu ersetzen, indem Sie das Stillen danach weglassen. Die Milchmenge wird sich nach 2-3 Tagen dementsprechend reduzieren. Sollte das nicht möglich sein, so müssen Sie die Mittagsmahlzeit jemandem Anderem überlassen, so daß Sie selbst gar nicht anwesend sind, denn erst dann wird Ihre Tochter dies so akzeptieren müssen-spätestens natürlich wenn Sie wieder arbeiten gehen, wird dieser Fall sowieso eintreffen! Bieten Sie ihr Trinkmöglichkeit in Form von Tasse oder dergleichen an. Sollten Sie im Rahmen des Wiedereinstiegs in Ihre berufliche Tätigkeit mit dem Gedanken spielen, diese Zeit bis dahin zu nutzen, um vollständig abzustillen, so wäre das auch eine Überlegung wert, die Ihnen selbst als auch Ihrer Tochter einen Abschluß bzw. gleichzeitig einen Neuanfang bieten kann! Sie ersetzen konsequent immer weiter eine Stillmahlzeit durch eine Beikostmahlzeit und zwar vollständig. Die Stillmahlzeiten z.B. abends vor dem Schlafengehen können Sie bis zuletzt beibelassen. Ziel ist es dabei immer, daß Ihr Busen weich bleibt und sich keine harten knotigen Stellen bilden. Zu guter Letzt möchte ich Ihnen nahelegen, daß der Busen nicht zum Nuckeln da ist!! So schwer es Ihrer Tochter auch fallen mag.
Mit freundlichen Grüßen

13
Kommentare zu "Stillen und arbeiten - wie miteinander vereinbaren mit 11M altem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: