Themenbereich:

"Kind 15M seit 3 1/2M Husten - was tun?"

Anonym

Frage vom 24.03.2002

hallo!ich weiß nicht mehr weiter!mein sohn ist 15monate und hat seid 3 1/2monaten ständigen husten,mal total trocken und dann verschleimt.die ärztin verschreibt nur schleimlösende hustensäfte (einen nach den anderen),was mich nervt,da keine veränderung oder besserung eintritt.inhaliert haben wir auch schon einen monat lang,nun will er auch nicht mehr (ständiger kampf).nun bin ich bei einer anderen kd.ärztin,die hat blut abgenommen und rausgekommen ist,keinerlei allergieauffälligkeiten.nun meine frage:bleibt der husten,was kann ich noch unternehmen,ich bin solangsam mit meinem latein am ende!ich will nur,das mein sohn wieder gesund wird.was kann ich machen?ich danke schon im voraus für ihr bemühen.DANKE!!!

Anonym

Antwort vom 25.03.2002

Leider kann ich Ihnen hier wahrscheinlich nicht sehr viel weiterhelfen. Bei Husten helfen viel Flüssigkeit - z.B. Tees aus Spitzwegerich, Thymian, Lindenblüten oder Fenchel. Auch Inhalieren mit Kamille oder Thymian hilft oftmals, dies reicht bei Ihrem Sohn allerdings nicht mehr aus. Versuchen Sie es statt des Kampfes mit dem Inhalieren einfach mit einer Duftlampe oder ein feuchtes mit Öl getränktes Tuch auf dem Heizkörper. Auch warme Brustwickel helfen: ein Lavendelölwickel oder für fortgeschrittene ein Brustwickel mit Quark oder ein warmer Zitronensaftwickel (allerdings erst für Kinder ab 2 Jahren). Gute Beschreibungen und Anregungen für die verschiedenen Wickel finden Sie z.B. in den Büchern "Wickel und Co" von Ursula Uhlemayer oder "Hausmittel für Kinder" von Petra Lange.
Gerade in Ihrem Fall, wo sich der Husten schon länger hinzieht, aber auch wenn der Husten sich trotz der Hausmittel verschlimmert, sollten Sie einen homöopathisch arbeitenden Arzt aufsuchen, um den Husten so vielleicht dauerhafter zu behandeln. Bei meinen Kindern hat Belladonna immer sehr gut geholfen, aber auch Aconitum, Bryonia, Pulsatilla, Corallium und noch andere Arzneien können je nach Art des Hustens sehr hilfreich sein. Hierzu sollten Sie aber in jedem Fall einen Homöopathen hinzuziehen und nicht einfach so das entsprechende Medikament ausprobieren, da auch homöopathische Arzneien durchaus Nebenwirkungen haben können.

25
Kommentare zu "Kind 15M seit 3 1/2M Husten - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: