Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Reichen Flaschenmahlzeiten als Flüssigkeit bei 6M altem Kind?"

Anonym

Frage vom 26.03.2002

Meine Tochter Bianca 6Monate trinkt morgens 120ml Aptamil 2, dann fast 1 Glas Gemüsebrei,als dritte Mahlzeit wieder Aptamil2
wo sie von den 170ml oft nicht alles trinkt.Ich gebe ihr dann noch etwas Kompott.Als 4 Mahlzeit bekommt sie einen Grießbrei mit Kompott den sie immer aufißt.Als Nachtmalzeit trinkt sie die 170ml Aptamil2 oft aus.
Meine Frage :Zusätzlich Tee verweigert sie fast immer oft sind es nur 50ml die ich ihr einflösen kann. Reicht die Flüssigkeit meiner Tochter?
Vielen Dank im Vorraus.

Anonym

Antwort vom 26.03.2002

-Solange Ihre Tochter keine Probleme mit der Verdauung hat, scheint die Trinkmenge zumindest ausreichend. Da Ihre Bianca aber ca. 460ml Folgemilch am Tag zu sich nimmt, bekommt Sie hier auch sehr viel Flüssigkeit. Versuchen Sie Ihr dennoch bei den Breimahlzeiten weiterhin etwas verdünnten Tee oder verdünnten Saft anzubieten, um so Ihre Tochter an diese Art des Trinkens zu gewöhnen. Wenn Ihre Tochter nicht krank ist, oder es sehr heiß ist, reicht die Flüssigkeit daher meines Erachtens nach aus. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung auch die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) "Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern".

15
Kommentare zu "Reichen Flaschenmahlzeiten als Flüssigkeit bei 6M altem Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: