Themenbereich: Abstillen

"Wie Stillmahlzeiten ersetzen, wenn Kind keine Flasche nimmt?"

Anonym

Frage vom 26.03.2002

Ich möchte baldmöglichst abgestillt haben - das Problem ist nur, das meine Tochter keine Flasche nimmt - wir haben schon alle möglichen Sauger ausprobiert.
Mittags bekommt sie bereits einen Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei und Obst und Abends einen Milchbrei - zwischendurch Wasser aus der Trinklernflasche.
Wie und in welchen Abständen kann ich die anderen Mahlzeiten (Morgens, Vormittags und Nachmittags) ersetzen ohne das ich eine Flasche benutzen muss und meine Kleine genügend Milchanteile bekommt?

Vielen Dank für Ihre Hilfe im Voraus.

Anonym

Antwort vom 27.03.2002

Sie können jeweils die nächste Mahlzeit, so z.B. die Vormittagsmahlzeit ersetzen durch einen Brei, aber auch durch Brot mit Frischkäseaufstrich, Quark in jeder Form, Joghurterzeugnisse-möglichst bitte an wenig Zuckeranteil denken- oder auch z.B. Zwieback eingeweicht in Milch, alle Tofusorten sind ebenfalls sehr eiweißhaltig, ebenso nährreich und schmackhaft auch vegetarische Brotaufstriche, die kleine Kinder ebenfalls mögen. Die Nachmittagsmahlzeit können Sie z.B. durch Obst ersetzen oder aber auch durch einen Obst-Milchbrei. Zu empfehlen ist die letzte Stillmahlzeit die vor dem Schlafengehen bis zu Letzt zu belassen oder aber die von morgens nach dem Aufstehen. Wenn Sie nun ungefähr eine Stillmahlzeit durch Beikost ersetzen und dafür jeweils etwa zwei Wochen veranschlagen, so haben Sie nach etwa gut einem bis eineinhalb Monaten abgestillt.
Mit freundlichen Grüßen

18
Kommentare zu "Wie Stillmahlzeiten ersetzen, wenn Kind keine Flasche nimmt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: