Themenbereich: Stillen allgemein

"Sohn 3,5 Mon. hat nachts bei Hunger geschrien, jetzt lutscht er nur am Daumen"

Anonym

Frage vom 28.03.2002

Habe Sohn 3,5 Monate alt. Schläft abends ca. um 21 Uhr ein. Wacht dann meist nach 4-5 Stunden auf und hat Hunger. Früher hat er immer laut geschrien, jetzt macht es sich nur bemerkbar indem er am Daumen lutscht und unruhig ist. Soll ich ihn jedesmal stillen oder lieber ignorieren damit er eine längere Schlafphase hat? Habe einmal ausprobiert und ihn nicht gestillt, hat dann länger geschlafen. Weiss jedoch nicht, wie oft Babys in dem Alter nachts noch Nahrung brauchen? Wenn ich ihn jedesmal stille, dann schläft er nur 4-5 Stunden am Stück ist das ausreichend?

Anonym

Antwort vom 03.04.2002

-
Wenn Ihr Sohn nicht zu klein für sein Alter ist oder zu wenig wiegt, können Sie ihn ruhig in der Nacht nur dann stillen, wenn er sich meldet und sich nicht anders beruhigen lässt. Es gibt durchaus Kinder die auch schon in diesem Alter nachts keine Mahlzeit mehr brauchen und fast eine Mahlzeit verschlafen. Genießen Sie einfach die längeren Schlafphasen und stillen Sie ihn einfach dann wenn er sich "richtig" meldet.

21
Kommentare zu "Sohn 3,5 Mon. hat nachts bei Hunger geschrien, jetzt lutscht er nur am Daumen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: