Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"34. SSW: Gebärmutterhals auf 3 cm verkürzt, heißt das, das das Baby früher kommt"

Anonym

Frage vom 02.04.2002

Ich bin jetzt in der 34SSW und der FA hat mir gesagt,das mein Gebärmutterhals schon verkürzt ist auf 3 cm.Außerdem kann sie den Kopf des Babys vaginal ertasten.Heißt das jetzt,das das Baby eher kommt vielleicht?

Anonym

Antwort vom 03.04.2002

- Nein, es heißt nicht, dass Ihr Kind nun eher kommt. Der Gebärmutterhals misst meist 4,5 cm. Bei vielen Frauen verkürzt er sich, wenn leichte Senkwehen da waren auf 3 cm. Wichtig ist, das der Hals sich nicht weiter verkürzt und auch der muttermund nicht aufgeht, dann besteht auch keine Gefahr, das Ihr Kind früher kommt. Wahrscheinlich bleibt jetzt alles so und der Muttermund wird sich erst zum Termin hin öffnen. Sie brauchen keine Sorge zu haben, sie brauchen richtige Wehen, damit der MM sich öffnet. Senkwehen selber darf keine frühzeitige Mmeröffnung machen. Das Ihre Ärztin den Kopf fühlen kann, ist ein gutes Zeichen. Nun wissen Sie, das Ihr Kind mit dem kopf nach unten liegt und schon alles abschließt. Aber dieses frühzeitige nach unten liegen, heißt nicht, das Ihr Kind früher zur Welt kommt.

25
Kommentare zu "34. SSW: Gebärmutterhals auf 3 cm verkürzt, heißt das, das das Baby früher kommt"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: