Themenbereich: Stillen allgemein

"Abstände zwischen den Mahlzeiten/Problematik Stillen und zufüttern"

Anonym

Frage vom 02.04.2002

Meine Frau stillt und gibt zusaetlich die Flasche. Dies macht sie in sehr kurzen Intervallen und die meisten Nahrungsaufnahmen dauern sehr lange. Unsere Tochter hoert schon nach ca 60 ml auf zu trinken und wird unzufrieden. Das Problem war schon einmal da und wir haben es mit hilfe eines Medikamentes gelindert. Dabei haben wir nur aus der Flasche gefuettert und meine Frau hat die Milch; sie hat nur sehr wenig, abgepumpt. Ich habe gehoert, dass zwischen den einzelnen Nahrungsaufnahmen mindestens 2 Stunden liegen sollen und dass es problematisch ist zu stillen und dazu zu fuettern. Gibt es hierzu verbindliche aussagen?

Anonym

Antwort vom 03.04.2002

-Es ist richtig, dass zwischen den einzelnen Mahlzeiten möglichst zwei Stunden Pause sein sollten (dies gilt natürlich nicht für einen kleinen Nachtisch!), da es sonst bei den Kleinen zu Verdauungsproblemen kommen kann, wenn frische Milch auf die halbverdaute Milch kommt. Richtig ist auch, dass es in sofern ungünstig ist zu stillen und dazu zu füttern, da die Gefahr besteht, dass die Muttermilch immer weniger wird. Die Muttermilch wird durch Angebot und Nachfrage gebildet, wenn Milch hinzugefüttert wird, kommt es dadurch zu weniger Milch da die Brust "denkt", dass das Kind weniger Milch benötigt. Wenn Ihre Frau stillen möchte, sollte Sie daher Ihre Tochter nach Bedarf anlegen und - wenn Ihre Tochter nicht zu klein ist bzw. zu schlecht zunimmt - ruhig nur Tee zusätzlich geben. Zusätzlich sollte Ihre Frau viel trinken und ausreichend essen um so die Milchbildung zu steigern. Lesen Sie hierzu auch Tipps in der Hebammensprechstunde. Leider ist mir nicht bekannt, wie die Hebammenhilfe in Spanien ist, hier könnten Sie sich einfach eine Hebamme aussuchen, die zu Ihnen nach Hause kommt und Tipps verrät, um die Milchbildung zu steigern. Wenden Sie sich doch bitte an die LaLecheLiga in Spanien, falls Ihre Frau stillen möchte und Sie es einfach noch einmal "richtig" probieren möchten.

21
Kommentare zu "Abstände zwischen den Mahlzeiten/Problematik Stillen und zufüttern"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: