Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Sohn, 6 M. verweigert den Karotten-Kartoffel-Fleisch-Brei"

Anonym

Frage vom 04.04.2002

Liebes Hebammenteam, mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und ich habe vor knapp 2 Wochen angefangen, ihm mittags Brei zu füttern. Erst nur Karotten, dann Karotten mit Kartoffeln. Das hat er auch ohne Probleme gegessen. Jetzt wollte ich ihm einen Karotten-Kartoffel-Fleisch-Brei geben, aber der schmeckt ihm offensichtlich überhaupt nicht, er verzieht das Gesicht, schüttelt sich und weigert sich zu essen. Kann es sein, daß er sich erst an den Geschmack gewöhnen muß oder sollte ich verschiedene Menüs ausprobieren, was ihm davon schmeckt? Ich hatte mir extra die Boschüre vom FKE besorgt, aber genau das Empfohlene will er nicht.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 04.04.2002

Jedes Kind hat durchaus auch seinen eigenen Geschmackssinn, wobei es bei der Einführung von Beikost nicht auf eine möglichst breite Vielfalt ankommt, sondern ein Kind kann mit lediglich einer Auswahl von ein oder zwei Sorten Gemüse, Obst, Fleisch, Brei -welche dem Kind schmecken- auskommen. Probieren Sie es also mit einem anderen Menü und bleiben Sie dann bei dem, welches ihm schmeckt.
Mit freundlichen Grüßen

12
Kommentare zu "Sohn, 6 M. verweigert den Karotten-Kartoffel-Fleisch-Brei"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: