Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"In der 33.SSW Schlag durch Tennisball in den Bauch - Grund zur Sorge?"

Anonym

Frage vom 05.04.2002

ich bin nun in der 33 SSW und heute habe ich im Garten einen Tennisball in den Bauch bekommen. Nun habe ich große Angst, daß meinem Zwerg etwas passiert sein könnte... Inwiefern kann dem Baby den was passieren? Und kann man das auf dem Ultraschall feststellen, ich muß am Montag sowieso zum Doc. Ich hoffe ihr könnt meine Bedenken zerstreuen....!!!!!

Anonym

Antwort vom 08.04.2002

Leider bekomme ich diese Frage erst heute ... wahrscheinlich waren Sie daher schon beim Arzt! Sehr wahrscheinlich ist Ihrem Kleinen dieser Tennisball nicht schlecht bekommen. Die Kinder sind in dem Fruchtwasser sehr gut gegen äußere Einwirkungen geschützt, so dass ein kleiner Ball - wenn dieser nicht mit großer Kraft geschlagen wurde - Ihrem Zwerg nicht getan hat. Falls Ihnen dies in der Schwangerschaft passiert und Sie unsicher sind, können Sie aber auch einfach Ihre Hebamme anrufen und nachfragen (Hebammenhilfe wird in der Schwangerschaft, unter der Geburt und im Wochenbett komplett von den Krankenkassen bezahlt), oder Sie wenden sich an das Hebammenforum, hier sehe ich auch am Wochenende rein und beantworte die Fragen daher am Wochenende schneller als hier in der Sprechstunde! Ansonsten steht Ihnen aber auch jeder Kreissaal telefonisch und persönlich bei jeder Frage offen, daher brauchen Sie sich dann nicht ein ganzes Wochenende Sorgen zu machen! Alles Gute weiterhin!

24
Kommentare zu "In der 33.SSW Schlag durch Tennisball in den Bauch - Grund zur Sorge?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: