Themenbereich:

"Spasmatische Bronchitis- welche Erfahrungen -Verlauf, Dauer?"

Anonym

Frage vom 09.04.2002

Welche Erfahrungen haben Sie im Bezug auf spasmatische Bronchitis,
unter anderem zum Verlauf und Dauer der Erkrankung sowie möglichen Ursachen?

Anonym

Antwort vom 09.04.2002

Bronchitis kann folgende Formen haben: Aufgrund eines viralen Infektes; Primär bakterielle Bronchitiden; Andere Infektionskrankheiten können mit einer Bronchitis beginnen; Bronchitiden durch Pilze. Dagegen die nichtinfektiöse Bronchitis: Linksherzinsuffiziens oder aber aufgrund einer allergisch-toxischen Reaktion. Die häufigsten wichtigsten allergischen Reaktionen zeigen sich entweder auf der Haut oder aber auch als Erkrankungen der Luftwege, beim Kind v.a. in einer spastischen Bronchitis u.a.. Allergie bedeutet eine Andersreaktion des menschlichen Organismus auf körperfremde Substanzen. Voraussetzung für die Entstehung der allergischen Erkrankung ist das Vorhandensein eines auslösenden von außen kommenden Allergens. Die Zahl derer, dessen Organismus auf solche allergieauslösenden Faktoren <anders> reagieren, nimmt stetig zu. Auslöser können Reizstoffe sein aber auch seelische Belastung. Vor allem aber Kinder werden zunehmend anfälliger für diese sog. Noxen (=Stoff oder Umstand, der eine schädigende Wirkung auf den Organismus ausübt). Nicht das Unempfindlichmachen gegen die schädigenden Faktoren wird den Betroffenen wieder ins Gleichgewicht bringen, sondern auch muß bei der Therapie die Gesamtheit der erkennbaren Symptome und der allergischen Reaktionen im körperlichen wie im seelischen Bereich erfaßt werden. Bei Kindern ist es durchaus möglich, daß sich diese Symptome mit zunehmendem Alter <auswachsen> und sich der Zustand dann bessert bzw. ganz verschwindet. Ich meine, daß es unbedingt wichtig ist, hier einen guten Austausch mit dem zuständigen Kinderarzt zu haben, auch in der Homöopathie als auch in der Pflanzenkunde ist eine Behandlung u.U. unterstützend sinnvoll und auch hilfreich. Aus der Pflanzenheilkunde sind bekannt: Efeu, Eibisch oder Meerrettich. Eine homöopathische Behandlung sollte vor Ort durchgeführt werden.
Mit freundlichen Grüßen

19
Kommentare zu "Spasmatische Bronchitis- welche Erfahrungen -Verlauf, Dauer?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: