Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"8Tage über Termin- allgemein unzufrieden - was tun?"

Anonym

Frage vom 11.04.2002

ich bin seit 8 tagen über meinem errechneten termin und obwohl ich schon öfter starke wehen hatte passiert nichts,jetzt entwickle ich eine immer größer werdende ablehnung gegen das baby ich kann es nicht beschreiben aber unbewußt mache ich es für das ganze chaos was im moment in mir vor geht verantwortlich ich habe auch mit meinen freund nur noch streit und dazu kommt noch die angst vor einer einleitung wenn es nicht bald kommt.

Anonym

Antwort vom 12.04.2002

-Das erste Kind kommt meist immer mit Verspätung, deshalb sagt man ja auch ET +/-1o tagen. Es ist natürlich auch schwer, wenn man immer öfter Wehen hat und nichts tut sich. Da verliert man ja auch den Glauben, das es irgendwann doch noch losgeht. Aber gerade diese Vorwehen sind wichtig, damit sich der Körper auf die Geburt einstellen kann . Und es ist ja gut, das Sie eigene Wehen haben, so wissen Sie ,das Ihre Gebärmutter selbst Wehen produzieren kann. Daher dauert es sicherlich nicht mehr lange, bis die Geburt losgeht. Fragen Sie doch mal Ihre Nachsorgehebamme oder in der Klinik nach Akupunktur, damit man damit die geburt anstoßen kann.
Sicherlich tobt in Ihnen gerade auch ein Gefühlschaos, was auch normal ist. Dies kommt zum einem durch das Übertragen, aber auch durch das Ende der Schwangerschaft. Zum einen freuen sie sich auf ihr baby und wollen es jetzt sofort haben und andererseits kann man sich nur schwer von der Schwangerschaft lösen. Dann kommen immer wieder die Wehen dazu , die „ Bewegungsunfähigkeit“ und keiner kann es Ihnen recht machen. Aber lassen Sie nicht Ihr Chaos an Ihrem Kind aus. Freuen Sie sich weiterhin auf Ihr Baby, auch wenn es sich zeit lässt. Ihr Kind merkt Ihr gefühle auch und lässt sich dann erst recht noch mehr zeit. Denn auch Ihr Kind bestimmt den Geburtstermin mit.Je mehr Sie sich gegen das baby wehren, desto schwerer fällt es ihnen auch sich auf die Geburt einlassen zu können und das Baby los zu lassen. Ansonsten kann es sein, das die Geburt noch mehr auf sich warten lässt und Sie tatsächlich eingeleitet werden müssen.
Versuchen Sie sich in den nächsten Tagen viel zu entspannen, lassen Sie sich von Ihren Freund so richtig verwöhnen. Gehen sie noch mal schön essen, machen es sich so richtig gemütlich zu Hause, schlafen Sie evt. zusammen, das löst wehen aus. Vor allen Dingen sollten Sie sich auf die Geburt einstimmen. Sagen Sie innerlich JA zu Ihrem Kind und der Geburt, freuen Sie sich auf jede Wehe, denn diese haben eine Aufgabe und bringen Sie Ihrem Kind näher.. Versuchen Sie los zu lassen und richtig zu entspannen. Sie müssen in so eine Stimmung kommen, das alles um sie herum, Ihnen sch.... egal ist.Dann dürfte Ihr Kind auch nicht mehr lange auf sich warten lassen.

26
Kommentare zu "8Tage über Termin- allgemein unzufrieden - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: