Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Epelepsie vererblich?"

Anonym

Frage vom 14.04.2002

Ich habe ein kleines Bedenken wegen mein Ungeborenes Kindes.
Stimmt das wenn die werdende Mutter länger als 10 Jahren die Krankheit Epilepsie hatte das diese Krankheit eventuell auf dem Nachwuchs übertragen wird?
Es ist mir sehr wichtig!!!!

Anonym

Antwort vom 15.04.2002

Für eine fachlich qualifizierte Antwort sollten Sie sich bitte an einen Neurologen wenden. Grundsätzlich entstehen epileptische Anfälle in der Regel aus dem Zusammenwirken äußerer Mechanismen und <innerer> Faktoren wobei es eine Unterscheidung von symptomatischen und sog. idiopathischen Epilepsien gibt- die idiopathischen Formen haben u.a. eine genetische Manifestation. Bitte lassen Sie dies genau und gezielt von einem Facharzt abklären.
Mit freundlichen Grüßen

16
Kommentare zu "Epelepsie vererblich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: