Themenbereich: Abstillen

"Flaschen-,Löffel-,Gemüseverweigerung - wie abstillen?"

Anonym

Frage vom 16.04.2002

Meine Tochter verweigert vom ersten Tag an die Flasche und den Schnuller. Nun habe ich mit 5 Monaten begonnen, mittags Karotten zu füttern. Anfangs klappte es ganz gut, sie aß z. T. ein halbes Gläschen und verlangte danach auch keine Brust mehr. Inzwischen ist meine Tochter 6,5 Monate alt, und das Füttern von Gemüse klappt überhaupt nicht mehr. An manchen Tagen kann ich die Nachmittagsmahlzeit mit einem Obstbrei ersetzen, aber mittags mag sie überhaupt kein Gemüse mehr. So langsam aber sicher möchte ich abstillen, weiß aber nicht, wie ich es anstellen soll, wenn sie hartnäckig sowohl die Flasche als auch den Löffel verweigert.

Haben Sie einen Rat?

Anonym

Antwort vom 17.04.2002

Leider kann ich Ihnen hier auch nicht sehr viel weiterhelfen, wahrscheinlich haben Sie schon die verschiedenen Gemüse- und Obstsorten ausprobiert. Es ist natürlich möglich, dass Ihre Tochter einen Getreidebrei essen würde, versuchen Sie es einfach mal. Probieren Sie auch verschiedene Löffel aus und die Breie unterschiedlich stark püriert. Manche Kinder kann man überlisten, indem man ihnen etwas Muttermilch unter den Brei mischt. Vielleicht lassen Sie auch mal jemand anderen Ihre Tochter füttern, bei Ihnen weiß sie, dass es die leckere Muttermilch gibt, wenn sie den Brei verweigert, bei dem Papa oder der Oma / Opa könnte dies daher ganz anders laufen. Manche Kinder verweigern allerdings auch die Breie vom Löffel, wenn Sie Zahnungsschmerzen haben, vielleicht ist dies der Grund.

20
Kommentare zu "Flaschen-,Löffel-,Gemüseverweigerung - wie abstillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: