Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Infolge Blinddarmnarbenbruch - Probleme bei der Geburt?"

Anonym

Frage vom 19.04.2002

Mein Mann und ich möchten gerne in absehbarer Zeit mit unserer Familienplanung beginnen. Jedoch beschäftigt mich noch eine Frage:
Vor 9 Jahren wurde ich am Blinddarm operiert. Kurz darauf stellte man dort einen Bruch fest. Blinddarmnarbenbruch! Kann es durch diesen Bruch zu Komplikationen in der Schwangerschaft bzw. während der Geburt kommen? Eventuell gegen Ende der Schwangerschaft, wenn sich der Bauch senkt etc. Mit den Jahren sind die Schmerzen zwar fast ganz verschwunden, jedoch reagiert er noch immer auf Druck etc. Kann ich in Bezug auf diesen Bruch ruhigen Gewissens einer Schwangerschaft entgegensehen?
Vielen Dank für Ihre Bemühungen!

Anonym

Antwort vom 22.04.2002

Dies sollten Sie auf alle Fälle mit Ihrem Frauenarzt bzw. u.U. auch mit einem Chirurgen besprechen, der beurteilen kann, wie groß der Narbenbruch war, wie die Wundheilung verlief, wie Ihr Gewebe beschaffen ist und wie die Narbe bzw. der Zustand jetzt aussieht. Grundsätzlich spricht insbesondere nach dieser Zeit von neun Jahren der Bruch nicht gegen eine Schwangerschaft, inwieweit sich hier jedoch Komplikationen ergeben können, das kann ich leider nicht beurteilen.
Mit freundlichen Grüßen

14
Kommentare zu "Infolge Blinddarmnarbenbruch - Probleme bei der Geburt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: