Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Ist d. Schwangerschaftsgymnastik beim 3. Kind auch noch sinnvoll"

Anonym

Frage vom 25.04.2002

Ich bin zwar erst in der 10.woche schwanger mach mir aber schon gedanken über die schwangerschaftsgymnastik. Da dieses mein 3. KInd ist, meinen alle, das dies irrsinnig ist, und ich es nicht brauch, ich finde allerdings, da meine letzte geburt fast 6 Jahre her ist, das dies mit Sicherheit Sinnvoll ist, weil die Gymnastik die Hebamme macht die meine beiden Kinder zur Welt gebracht hat, und die ich auch jetzt haben will. Was meinen Sie?

Anonym

Antwort vom 26.04.2002

Ich kann Sie darin nur unterstützen, daß Sie auch bei diesem Kind einen Geburtsvorbereitungskurs mitmachen bei der Hebamme, die Sie auch zur Entbindung ausgewählt haben bzw. dann zur Nachsorge und zur Rückbildungsgymnastik. Es ist nicht entscheidend, das wievielte Kind eine Frau bekommt, um einen Geburtsvorbereitungskurs zu besuchen. Wesentlich ist, daß Ihnen diese Stunden zustehen, daß Sie sich für diese dritte Schwangerschaft ebenso Zeit nehmen sollten, um sich auf die Geburt vorzubereiten, daß Sie sich mit Ihren jetztigen Sorgen und Ängsten austauschen können, in der Hebamme einen Ansprechpartner haben für Ihre Fragen, daß Sie im Rahmen dieses Kurses aktuell informiert werden über den Stand der Geburtshilfe heute- Vorsorge, Schmerzmittel, Möglichkeiten von Entbindungspositionen, Versorgung des Neugeborenen, Stillpraxix, Anspruch im Wochenbett usw. um nur einige zu nennen-, denn es hat sich doch in sechs Jahren einiges verändert. Zudem ist die Körperwahrnehmung, Entspannung und das Atmen auch in dieser Schwangerschaft wichtig! Also, bitte anmelden!
Mit freundlichen Grüßen

19
Kommentare zu "Ist d. Schwangerschaftsgymnastik beim 3. Kind auch noch sinnvoll"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: