Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Kann Kind mit 12M Trauben mit Kernen essen oder Erstickungsgefahr?"

Anonym

Frage vom 06.05.2002

Hallo, liebes Hebammen-Team! Können Sie mir sagen, ab wann ich einem Kind Trauben geben kann? Ich mache mir "Sorgen" wegen der Schale und der Kerne, da ich Angst habe, meine jetzt 12 M. Tochter könnte die Schale oder die Kerne in die Luftröhre bekommen. Bisher habe ich ihr deshalb immer nur kernlose Trauben gegeben, die ich zuvor geschält habe. Das gleiche gilt für Tomaten. Als ich ihr Nudeln mit Tomaten gekocht habe, habe ich die Kerne weggemacht. Ist das noch nötig? Ich muß anmerken, daß sie auch noch nicht mit Apfelstückchen zurechtkommt. Ich muß ihr den Apfel noch reiben oder kochen, weil sie sich verschluckt (hat noch keine Backenzähne). Leider noch eine Frage, die nichts mit Ernährung zu tun hat: Seit ca. 4 Wochen stille ich nicht mehr. Seit ca. 2,5 Wochen habe ich starke Schlafprobleme. Kann erst stundenlang nicht einschlafen, wache dann später immer wieder auf, obwohl ich sehr müde bin. Mein Blut ist in Ordnung. Kann das an einer Hormonumstellung liegen? Was könnte ich dagegen tun? Vielen Dank für Ihre Antwort!! MfG

Anonym

Antwort vom 06.05.2002

Sie sagen selber, daß Ihre Tochter noch nicht so kau-bzw. schlucksicher ist, also rate ich Ihnen mit der Gabe von Trauben mit Kernen und Tomaten mit Schalen auf alle Fälle noch abzuwarten. Grundsätzlich richtet sich die Konsistenz des Essens nach dem Eßverhalten bzw. -vermögen des Kindes selber, in der Regel empfehle ich persönlich mit solchen Nahrungsmitteln, die klein, fest und leicht verschluckbar sind wie z.B. Nüssen oder auch anderen Kernen oder auch die Schalen der Tomaten bis zum zweiten Lebensjahr zu warten.
Zu Ihren Schlafstörungen ist zu sagen, u.U. auch die allgemeine Hormonumstellung hier Einfluß haben könnte, daß Sie versuchen, selber herauszufinden, was Sie am Schlaf hindert- sind es viele Gedanken, haben Sie aktuelle Probleme, ist es organisch bedingt z.B. schwitzen, Unruhe oder dergleichen. Eine homöopathische Behandlung könnte hilfreich sein-dazu wenden Sie sich bitte vor Ort an einen Fachkundigen. Aus der pflanzlichen Heilkunde kann ich Ihnen zwei Rezepte für Teemischungen geben: 1. eine Mischung gegen Nervosität und Unruhe: 20,0 Melissenblätter,10,0 Johanniskraut, 10,0 Orangenblüten und 5,0 Hagebutten. 2. eine Mischung gegen SchlafstörungenL: 10,0 Baldrianwurzel, 10,0 Hopfen, 10,0 Melissenblätter, 10,0 Orangenblüten. Beide Tees werden folgendermaßen gemischt: 2 Teelöffel der Mischung mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergießen, zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen und abseihen. Von der 1. Mischung 2-3 mal täglich, vom Schlaftee abends 1 Tasse warm und evtl. mit Honig gesüßt trinken. Sie können sich diese Tees jeweils in einer Apotheke frisch mischen lassen.
Mit freundlichen Grüßen

19
Kommentare zu "Kann Kind mit 12M Trauben mit Kernen essen oder Erstickungsgefahr?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: