Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Welche Säuglingsmilch kann f. d. Brei verwendet werden"

Anonym

Frage vom 17.05.2002

Liebes team, ich möchte die Stillmahlzeit am Abend durch den Milch-Getreide-Brei ersetzen.Dafür möchte ich eine Säuglingsmilch verwenden. Max Luca (6M) ist nicht allergiegefährdet. Welche Milch (pre, 1er oder ???) soll ich verwenden und muß ich zusätzlich dann noch die Brust anbieten? Bitte um rat und liebe grüße

Anonym

Antwort vom 22.05.2002

-Wenn Ihr Sohn nicht allergiegefährdet ist, können Sie statt einer Säuglingsmilchnahrung auch normale Kuhmilch (vor dem vollendeten sechsten Lebensmonat allerdings noch 1:1 mit Wasser verdünnt, um die Nieren nicht zu sehr zu belasten) als Milch verwenden. Falls Sie Kuhmilch nicht geben möchten, können Sie meiner Meinung nach am besten mit einer PreMilch beginnen. Die Pre Milch ist am ehesten der Muttermilch angeglichen, da sie auch nur ein Kohlehydrat - die Laktose - enthält. Da Ihr Sohn wahrscheinlich zunächst nur wenige Löffelchen von Brei essen wird (was auch sinnvoll ist um den Magen-Darm-Trakt nicht zu sehr zu belasten), ist es durchaus ratsam ihm auch noch "als Nachtisch" die Brust anzubieten, bis er den Brei als vollwertigen Ersatz akzeptiert. Falls Sie allerdings noch keine Stillmahlzeit durch Brei ersetzt haben, sollten Sie als ersten Brei den Karottenbrei anbieten, da dies besser verdaulich ist als ein Getreidebrei und daher als Anfangsbrei empfohlen wird. Vielleicht interessiert Sie zu dem Thema Ernährung die Broschüre des Forschungsinstitutes für Kinderernährung in Dortmund (www.fke-do.de) : "Ernährung von Kleinkindern und Säuglingen".

14
Kommentare zu "Welche Säuglingsmilch kann f. d. Brei verwendet werden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: