Themenbereich:

"Mit welchen Übungen kann man die Handöffnung fördern?"

Anonym

Frage vom 27.05.2002

Bei der U5, bei der unser Sohn 6 1/2 Monate alt war, hat die Kinderärztin kontrolliert, ob er beim Abstützen die Hände geöffnet hat. Er hat sie aber jetzt noch (2 Wochen später) zur Faust geballt. Die Kinderärztin gibt uns jetzt 6 Wochen zum Üben. Mit welchen Übungen können wir fördern, daß er seine Hände öffnet? Bisher achten wir darauf, daß er seine Hände öffnet, wenn er auf dem Bauch liegt, legen ihm dabei Spielzeug in Reichweite. Wir setzen uns an den Tisch, wo er auch mit geöffneter Hand auf die Tischplatte schlägt. Auch beim in die Hände klatschen macht er seine Hände sofort auf. Im Voraus vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 28.05.2002

-Leider fallen mir dazu keine Übungen ein. Viele Kinder haben allerdings lange noch die Hände beim abstützen zur Faust. Das öffnen kommt nach meiner Erfahrung ganz von alleine, und zwar sobald die Kinder sich alleine herumdrehen und Hochstützen können. Dann merken Sie das es mit geöffneter hand besser geht und machen dies dann auch. Nur hat jedes Kind einen anderen Entwicklungszeitraum. Bei einigen Kindern kann dieses abstützen erst später kommen und einige lernen es früher. Geben Sie Ihm ruhig noch ein wenig Zeit. Legen Sie Ihm zum greifen und öffnen lernen immer wieder Spielzeug in die Hände. Legen Sie auch bewusst die Hände bei der Bauchlage offen hin.

0
Kommentare zu "Mit welchen Übungen kann man die Handöffnung fördern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: