Themenbereich: Stillen allgemein

"Gibt es eine Möglichkeit d. Beißattacken beim Stillen vorzubeugen"

Anonym

Frage vom 28.05.2002

Hallo !
Mein Sohn ist jetzt 9 Monate alt. Ich stille noch 2X abends und 1X nachts. Tagsüber ißt er normale "feste" Babynahrung. Vor 2 Tagen hat mein Sohn mich beim Stillen in die Brustwarzen gebissen. So stark, daß ich jetzt offene Stellen habe. Dies ist nicht das erste Mal. Das Problem hatte ich schon einmal vor ca.2 Monaten als er seine oberen Schneidezähne bekommen hat. Ich bin jetzt am Überlegen ob es sinnvoll wäre abzustillen - was ich schade fände. Oder gibt es irgendeine Möglichkeit solchen Beißattacken in Zukunft vorzubeugen ?
Gruß

Anonym

Antwort vom 29.05.2002

-Viel Kinder beißen gerade, wenn sie Zähne bekommen. Durch das einschießen oder durchbrechen der Zähne haben sie starke Schmerzen, das Ihnen das saugen sehr weh tut. Oft lassen die Beißattaken nach,wenn die Zähne da sind. Vorbeugen kann man eigentlich nicht. Schmieren sie die Zahnleiste vor dem Stillen mit Kamistad- Gel für Babys oder Dentinox ein und geben Ihm vorher auch Osanit- Kügelchen. Vielleicht beißt er dann weniger. Ansonsten nehmen sie Ihn sofort von der Brust und bieten Ihm erst später wieder etwas an, oder probieren mit Hütchen zu stillen.

19
Kommentare zu "Gibt es eine Möglichkeit d. Beißattacken beim Stillen vorzubeugen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: