Themenbereich: Nachsorge

"Auch nach der SS noch schmerzende, schwere Beine - was tun?"

Anonym

Frage vom 29.05.2002

Während der Schwangerschaft habe ich sehr viel zugenommen. Im letzten Drittel ungefähr begannen meine Füße zu schmerzen, was ich auch bereits von anderen Frauen gehört habe. Mein Sohn ist jetzt fast 8 Monate alt, und ich trage eine Schuhgrösse größer. Morgens habe ich immer noch "Anlaufschwierigkeiten", d.h. bei den ersten paar Schritten schmerzen die Füße immer noch, manchmal auch nach längerem sitzen. Ist das normal, oder gibt es eine Maßnahme dagegen?

Anonym

Antwort vom 31.05.2002

Es ist normal, daß im letzten Drittel der Schwangerschaft zunehmend Flüssigkeit im Gewebe eingelagert wird, welches jedoch nach der Geburt im Verlauf des Wochenbetts zunehmend wieder ausgeschieden wird. Es wäre ratsam in Ihrem Fall abzuklären, inwieweit es sich bei diesen Symptomen u.U. um Durchblutungsstörungen handelt, besonders wenn Sie außerdem mit Krampfadern, schweren Beinen und Schmerzen zu tun haben. Eine Thrombose sollte auf jeden Fall ausgeschlossen werden bevor Sie mit gezielten kreislaufanregenden Fußübungen Einfluß auf die Durchblutung haben können. Dann melden Sie sich bitte nochmals.
Mit freundlichen Grüßen

30
Kommentare zu "Auch nach der SS noch schmerzende, schwere Beine - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: