Themenbereich: Schlafen

"Kind 7M Mittagsschläfchen im Kinderwagen oder lieber im eigenen Bett?"

Anonym

Frage vom 03.06.2002

Maximilian ist 7 Mte. alt.
Durchschlafen ist für ihn
kein Problem. Am Tag allerdings hat er so seine Probleme. Mittagsschläfchen macht er nur, wenn ich ihn im Kinderwagen schiebe. Seit er allerdings sitzen kann, zieht er es vor im Kinderwagen zu sitzen. Beim Versuch ihn hinzulegen, gibts Geschrei.
Nun habe ich mir überlegt, ob es nicht sinnvoller wäre, ihn nach dem Mittagessen in sein Zimmer zu legen, damit er Ruhe hat und schlafen kann. Bei meiner Mutter haben wir es am Sonntag ausprobiert und es hat geklappt. Er hat zwei Stunden geschlafen.
Was mache ich allerdings, wenn wir demnächst zu Bekannten fahren? Da müssen wir in der Früh im 9.00 Uhr los fahren. Wie bringe ich ihn dann dazu nachmittags etwas zu schlafen? Wenn wir unterwegs sind, schläft er meist sehr schlecht; er könnte ja etwas verpassen!

Anonym

Antwort vom 03.06.2002

Da er im Kinderwagen nicht mehr liegen will und es am Sonntag schon mal geklappt hat, ist es schon sinnvoller Sie legen Ihn zum schlafen nun in sein eigenes Bett. Dort hat er seine Ruhe und weiß er hat dort zu schlafen.
Wenn Sie zu Ihren Bekannten fahren, behalten Sie sein Schlafrhythmus bei.. Legen Sie Ihn nach dem Mittagessen hin. Entweder in sein Reisebett oder in ein großes Bett, vielleicht ist dort auch ein Kinderbett. Wichtig ist, das Sie er sein vertrautes Bettinhalt sieht, Z.B. Schlafsack, Kuscheltier. Wenn es gar nicht geht, versuchen Sie es mit dem Kinderwagen oder zur Not fahren Sie ein wenig Auto, falls er in der Regel dort einschläft. Wenn er gar nicht schlafen will, lassen Sie ihn auf, irgendwann ist er so müde, das man Ihn Mühelos hinlegen kann

12
Kommentare zu "Kind 7M Mittagsschläfchen im Kinderwagen oder lieber im eigenen Bett?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: