Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"39.SSW Gebährmutterhals fast verstrichen - wann geht es los?"

Anonym

Frage vom 04.06.2002

Ich habe am 12.06 ET und war heute beim Frauenarzt.
Der meinte das der Gebährmutterhals noch etwas vorhanden ist aber schon ziemlich weich.
Jetzt frage ich mich wieviele Tage es dauern kann das dieser verstreicht und der MuMu sich öffnet ?
Ich habe nämlich ziemliche Angst davor über den Termin zu kommen wegen der Gefahr das das Fruchtwasser schlecht wird.
Ausserdem ist meine Plazenta schon etwas verkalkt und ich habe bis heute immer Eistee Zitrone (Schwarztee) bis zu 3 Liter am Tag getrunken da ich nicht wusste das man das nicht soll.
Kann die Blase auch springen wenn der gebährmutterhals noch nicht verstrichen ist ?
Und wie sieht es mit den Wehen aus die gehen doch auch erst los wenn der Gebährmutterhals verstrichen ist oder ?

Anonym

Antwort vom 04.06.2002

Es ist so unterschiedlich, wie schnell und wann sich der Muttermund öffnet, dass ich Ihnen darüber gar keine Prognose stellen kann, egal, ob er schon etwas offen oder weich ist, oder nicht. Es gehen nur sehr wenige Frauen so weit über den Termin, daß das nicht mehr in Ordnung ist, machen Sie sich darüber keine Sorgen. Ab dem Entbindungstermin müssen Sie sowieso alle 2 Tage zur Vorsorge zur Hebamme oder dem Frauenarzt. Die Fruchtblase kann aufgehen ohne Wehentätigkeit bei geschlossenenem Muttermund, oder auch erst, wenn das Kind schon durch die Scheide durch kommt. Und die Wehen können auch losgehen, wenn der Gebärmutterhals noch komplett da und nicht verstrichen ist.
Suchen Sie sich doch auch jetzt schon eine Hebamme in
Ihrer Nähe, mit der Sie solche Fragen
besprechen können.
Alles Gute

23
Kommentare zu "39.SSW Gebährmutterhals fast verstrichen - wann geht es los?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: