Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Ist der Ernährungsplan meiner Tochter so O.K. Wieviel Flüssigk. sollte sie zusätzl. trinken"

Anonym

Frage vom 06.06.2002

Liebe Hebamme,habe vor dem Abstillen an einem Ernährungskurs teilgenommen, bei dem es hieß 2 Flaschenmahlzeiten am Tag im ersten Jahr. Dies läßt sich aber nicht mit den 2 Breimahlzeiten vereinbaren, da sie die restliche Zeit schläft. Ich gebe meiner Tochter (7Monate alt)morgens 220ml Pre, vormittags 1/2 Obstglas, mittags 1 Gemüse/Fleischgläschen, nachmittags Dinkel(Gries)-Milch-Obstbrei und abends 220ml 1er Folgemilch. Ist das o.k.? Sie schläft von 20.00 Uhr bis ca. 06.30 Uhr. Außerdem wollte ich noch wissen, wieviel ml Flüssigkeit sie zusätzlich noch trinken soll.Vielen Dank für Ihre Antwort.

Anonym

Antwort vom 07.06.2002

Der Ernährungsplan Ihrer Tochter ist so in Ordnung. Warum bekommt sie morgens noch Pre-Nahrung und abends Folgemilch? Ihre Tochter sollte nach ihrem eigenen Bedarf zusätzlich Flüssigkeit angeboten bekommen, gerade jetzt bei dem heißen Wetter. Wenn Sie keinen zusätzlichen Bedarf an Flüssigkeit in Form von Wasser, Tee oder verdünnten Obstsäften(die eigentlich keine reine Flüssigkeit sind) hat, die Windeln immer ausreichend naß sind und es ihr sonst gut geht, dann ist das so in Ordnung.
Mit freundlichen Grüßen

19
Kommentare zu "Ist der Ernährungsplan meiner Tochter so O.K. Wieviel Flüssigk. sollte sie zusätzl. trinken"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: