Themenbereich: Hautprobleme

"Was ist , woher kommt Milchschorf? Entsteht daraus Neurodermitis?"

Anonym

Frage vom 10.06.2002

Liebe Hebammen! Mich würde interessieren, was ist Milchschorf genau und woher kommt er? Da ich voll stille könnte es an einer falschen Ernährung meinerseits liegen? Und ab wann sollte man einen Haut- oder Kinderarzt aufsuchen? Ich habe auch mal gelesen, daß sich daraus eine Neurodermitis bilden kann, ist das richtig?

Anonym

Antwort vom 11.06.2002

Die normale-im Volksmund auch als Milchschorf bezeichnete- derbe, fettige Schuppenbildung, die plattenförmig am Schädel und an den Augenbrauen auftreten kann, in den ersten Lebensmonaten vorkommt und nach Aufweichen durch Öl vorsichtig entfernt werden kann aber nicht muß und die sich dann später auch von alleine wieder zurückbildet hat nichts mit dem Milchschorf zu tun, nach dem Sie jetzt speziell fragen. Dieser Milchschorf ist ein atopisches Ekzem, bei welchem genetische Beziehungen zu Heuschnupfen und Asthma bestehen. Bei der Hälfte der Kinder liegt eine familiäre Belastung vor und bei vielen eine Allergiebereitschaft gegen Nahrungsmittel, Milch u.a.. Die Ursache ist nicht einzelnenen Umweltbelastungen wie Giften und Reizstoffe zuzuschreiben, sondern auch den veränderten Lebensbedingungen und -gewohnheiten insgesamt. Bitte klären Sie zuerst mit Ihrem Kinderarzt, ob sich bei Ihrem Kind ein echter Milchschorf u.U. bestätigt oder aber ob Sie sich keine Sorgen machen müssen. Bei Bedarf melden Sie sich bitte nochmals.
Mit freundlichen Grüßen

34
Kommentare zu "Was ist , woher kommt Milchschorf? Entsteht daraus Neurodermitis?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: