Themenbereich: Schlafen

"Unruhige Nächte mit 7M - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 12.06.2002

Guten Tag.Mein Sohn ist jetzt 7 Monate alt.Anfangs hat alles super geklappt mit dem durchschlafen.Er hat abends um acht seinen Brei bekommen und hat bis zum nächsten morgen um sieben durchgeschlafen.Seit einiger Zeit wird er nachts immer häufiger wach und läßt sich auch nicht mehr beruhigen.Ich gebe ihm dann etwas Tee,dann geht es eine Weile gut.Kurze Zeit später aber fängt er wieder an zu weinen.Was soll ich tun,denn ich habe noch zwei andere Kinder,vovon die eine anderthalb ist und nachts auch noch nicht durchschläft.Kann es sein,daß mein Sohn jetzt doch noch eine Flasche für die Nacht braucht?

Anonym

Antwort vom 14.06.2002

Zuerst sollten Sie ausschließen, daß Ihr Sohn z.B. Zähne bekommt oder aber eine Erkältung oder ähnliches bevorsteht, wodurch sich das plötzliche Unruhigsein nachts erklären ließe. Das würde aber auch bedeuten, daß es sich dann lediglich um eine Phase handelt, bis es ihm wieder gut geht und er dann auch wieder durchschläft. Ihre Frage zur Flasche in der Nacht würde sich auf Hunger beziehen. Ich rate Ihnen nicht, daß Sie damit anfangen, ihm eine Flasche nachts mit Nahrung(Milch) zu geben(da er das bis jetzt wohl auch noch nicht hatte). Durst ist in Ordnung- Wasser oder auch Tee. Achten Sie lieber darauf, daß Sie die Mahlzeiten tagsüber einhalten bzw. u.U. erweitern, so daß es ihm durch die Nacht reicht. Es könnte sich aber auch um ungünstige Einschlafgewohnheiten handeln, die dazu führen, daß Ihr Sohn Probleme hat durchzuschlfen, nämlich dann, wenn er es gewohnt ist, mit Ihrer Hilfe in den Schlaf zu kommen, oder aber eben auch mit Hilfe z.B. einer Flasche. Zwischen Tiefschlaf und Traumschlaf, die sich mehrmals nachts abwechseln, werden wir(Kinder und Erwachsene)kurz wach- das ist normal und findet besonders oft nach drei Uhr morgens statt. Manche Kinder finden dann aber nicht mehr so schnell in den Schlaf zurück, weil sie auf die Hilfe Ihrer Eltern angewiesen sind und somit sind Sie dann immer gefordert. Ich rate Ihnen, sich das Buch <Jedes Kind kann schlafen lernen> kurz durchzulesen, da ist das ziemlich kurz und gut beschrieben. Ein Kind, das regelmäßig alleine in seinem eigenen Bett einschläft, wird es leichter haben, ein-und auch durchzuschlafen. Ergänzend zu dieser Antwort möchte ich jedoch sagen, daß Sie jeweils Ihre ganz eigene Familiensituation beachten sollten und sich so einrichten, wie Sie damit zu diesem Zeitpunkt am Besten über die Runden bzw. über die Nächte kommen.
Mit freundlichen Grüßen

22
Kommentare zu "Unruhige Nächte mit 7M - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: