Themenbereich: Nachsorge

"Stillen: Mutter Allergie+starkem Juckreiz - was tun?"

Anonym

Frage vom 21.06.2002

Ich leide nach der Geburt unter allergischen Hautreaktionen, vermutlich auf die mit Desinfektionsmittel behandelte Krankenhausbettwäsche. Da ich meinen Sohn stille, gibt es nur eingeschränkte Therapiemöglichkeiten. Der Ausschlag an armen und Beinen begleitet mich nun schon 14 Tage und ich leide stark unter dem Juckreiz!

Anonym

Antwort vom 24.06.2002

Grundsätzlich kann ich Ihnen auf diesem Wege keine gezielte Hilfestellung geben, da ich weder Sie selber kenne, noch den Ausschlag beurteilen kann. Es könnte sich eine homöopathische Behandlung anbieten vor Ort, ich denke da z.B. an das Arzneimittel der Brennessel-Urtica genannt, welche Sie u.U. in der Potenz C30 einnehmen könnten. Auch abzuklären wären Salben auf der Grundlage von Harnstoff-in der Apotheke oder bei Ihrem Arzt zu erfragen bzw. sollten Sie einen Hautarzt aufsuchen, der unter Berücksichtigung des Stillens entsprechende Mittel verordnen kann.
Mit freundlichen Grüßen

19
Kommentare zu "Stillen: Mutter Allergie+starkem Juckreiz - was tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: