Themenbereich: Schlafen

"Kind 4M kommt alle 2-3h Nachts zum Stillen - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 21.06.2002

Unsere Tochter, 4M, kommt mit der Muttermilch abends von 19:00/20:00h bis meistens 01:00 morgens aus. Dann jedoch weckt sie alle 2-3 Stunden, und ist zudem manchmal für meinen Geschmack unangebracht heiter und hellwach. Wecken und stillen um 23:00h führte leider nicht dazu, dass sie bis morgens schlief. Bin ich zu ungeduldig was das Schlafverhalten angeht, oder kann ich etwas tun, um es zu beeinflussen?

Anonym

Antwort vom 24.06.2002

Wenn Ihre Tochter mitten in der Nacht einfach wach und glücklich ist, kann dies ein Hinweis darauf sein, dass sie am Tag zu viel schläft. Nach Untersuchungen des Kinderschlafzentrums in Boston braucht ein Kind mit ca. vier Monaten nur 15 Stunden Schlaf in 24 Stunden, verteilt auf einen Nachtschlaf von ca. 10 Stunden und drei Tagesschläfchen. Falls Ihre Tochter am Tag deutlich mehr als etwa fünf Stunden schläft, versuchen Sie die Kleine tagsüber länger wach zu halten. Auch eine längere Wachphase vor dem nächtlichen Schlaf bewirkt oft eine ruhigere Nacht. Probieren Sie dies mal aus.

13
Kommentare zu "Kind 4M kommt alle 2-3h Nachts zum Stillen - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: