Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"1.Schwangerschaft problematisch - 2. genauso?"

Anonym

Frage vom 22.06.2002

In meiner 1. SS vor 4 Jahren hatte ich leider einige Probleme. Vorzeitige Wehen
und eine Schwangerschaftsdiabetis.
Folgen 6 Wochen vor der Geburt schon im KH, 2 Wochen
Einleitungsversuche, Notkaiserschnitt und nach
der Entbindung noch mal 3 Wochen, wegen ungeklärtem Fieber.

Jetzt bin ich 35 und 90 Kg. schwer wieder schwanger Z.Zt. in der 17. Woche und habe Angst vor dem was kommen könnte.

Habe ich wieder Probleme zu erarten und wenn, was kann ich jetzt noch tun um
diese möglichst gering zu halten.

Bitte antworten Sie mir schnell, da ich sehr verunsichert bin.

Vielen Dank

Anonym

Antwort vom 24.06.2002

Natürlich kann es sein, das Ihre zweite SS. Wieder problematisch wird, aber dies muß nicht sein.
Die vorz. Wehen können Sie evt. umgehen, indem Sie sich frühzeitig schon viel schonen und sich eine Haushaltshilfe von Ihrem Frauenarzt verschreiben lassen. Auch bei der Kinderbetreuung können Sie sich von Freunden/Verwandten helfen lassen. Scheuen Sie sich nicht die Hilfe anzunehmen. Auch die SSdiabetis kann bei der zweiten SS wiederkommen.Aber die können Sie frühzeitig in den Griff bekommen. Gehen Sie am jetzt schon zu einem Internisten und lassen Sie dort einen CheckUp machen und besprechen mit Ihm/Ihr die weitere Überwachung Ihrer Schwangerschaft, so das man frühzeitig den Diabetis erkennen kann.Auch eine Ernährungsberaterin kann helfen, damit man evt. keinen Diabetis bekommt. Fragen Sie Ihren Frauenarzt nach einer Überweisung dazu. Ansonsten können versuchen Ihre SS zu genießen und sich auf Ihr Baby zu freuen.

21
Kommentare zu "1.Schwangerschaft problematisch - 2. genauso?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: