Themenbereich: Stillen allgemein

"Kind 6W will alle 2h gestillt werden - Milch zu dünn ? wie ändern?"

Anonym

Frage vom 24.06.2002

Mein Sohn ist 6 Wochen alt und wird voll gestillt. Im Prinzip funktioniert das auch ganz gut. Nun ist es aber so, daß sich der Abstand zwischen den Mahlzeiten immer mehr verkürzt. Bis vor 7-8 Tagen waren wir bei 4 Stunden, nachts ca. 6 Stunden. Seit ein paar Tagen sind wir bei 2,5 bis 3 Stunden, auch nachts. Ich habe ihn schon ein paarmal vorher und nachher gewogen, er ißt jedes Mal zwischen 150-190ml. Die Menge an sich müßte doch länger reichen. Kann es sein, daß meine MuMi nicht nahrhaft genug ist? Am Samstag mußte ich dringend weg und meine Mutter gab ihm eine Flasche mit Humana Pre (das erste Mal!). Er trank 150ml und war dann 4,5 Std. zufrieden. Das schafft er mit meiner Milch nicht. Außerdem dauert der Stillvorgang inzwischen fast eine Stunde. Das hat zur Folge, daß meine Warzen schon ganz wund sind. Nach 2,5 Std. schreit er dann schon wieder. Mit Wasser oder Tee kann man ihn nicht hinhalten. Zwischendurch spuckt er manchmal, dann will er aber sofort danach essen. Das ist doch auch nicht normal. Ich tue nichts anderes mehr als Stillen und wickeln. Als es jetzt so heiß war, lag er manchmal 2 Stunden an meinem Busen. Ich sollte erwähnen, daß ich noch einen 3-jährigen Sohn habe, der es nicht versteht, daß der Kleine dauernd an mir saugt. Wie kann ich meine Milch "dicker" oder nahrhafter machen?

Anonym

Antwort vom 25.06.2002

Ich denke schon, das Ihr Sohn genügend Milch bekommt. Nach der Trinkmenge reicht dies wahrscheinlich aus. Mit sechs Wochen hat er jetzt wieder einen Wachstumsschub und daher möchte er viel und oft trinken.Lassen Sie ihn gewähren, versuchen Sie ihn evt. noch ein wenig hinzuhalten. Aber nach dem Schub wird er wieder größere Abstände haben. Sie können versuchen mit Gerstensaft Ihre Milch „Dicker“ zu machen. . Hier das Rezept.
100 gr Gerste über Nacht in ein 11/2liter Wasser einweichen lassen. Am Morgen 20 min aufkochen lassen und dann absieben. Den Sud mit Aprikosensaft vermischen und über den tag verteilt trinken.
Zusätzlich können Sie auch Malzbier und ab +zu Sekt trinken, dies ist auch milchbildend Wichtig ist, das Sie gut essen.Vor allen Dingen gut frühstücken un mind. Einmal am Tag warm essen. Abends können Sie sich auch mal ein Bier können, was für stillende Frauen sehr gesund ist und auch die Milchproduktion fördert.
Das ihr Sohn nach der Flaschennahrung satter ist, hängt einfach mit der Zusammensetzung zusammen.Die MM ist macht deswegen nicht so lange satt. Auch das Spucken ist normal und darf er zwischendurch machen. Da er dann einen leeren Bauch hat, möchte er dann natürlicherweise wieder was essen.

15
Kommentare zu "Kind 6W will alle 2h gestillt werden - Milch zu dünn ? wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: