Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"6. SSW, mit Akkupunktur Rauchen abgewöhnen, Nikotinentwöhnung beim Ungeboreren"

Anonym

Frage vom 27.06.2002

Ich bin 26 J. und zum zweiten Mal Schwanger. Bin in der 6 SSW und habe es leider noch nicht geschafft das Rauchen ganz sein zu lassen. Vor SS ca. 30 St., jetzt ca. 10 St.
Da mir die Nikotinentwöhnung sehr schwer fällt, habe ich mich gefragt, ob ich evtl. eine spezielle Akupunktur machen sollte die mir hilft das rauchen zu lassen. Ist das für das Baby schädlich? Gibt es noch andere Hilfsmittel oder Therapien? Ich habe gehört das der Stress bei der Nikotinentwöhnung auch Risiken für das Baby in der frühen SS haben kann. Ab wan kann man in einen Schwangerschaftskurs gehen?
Vielen Dank im voraus.

Anonym

Antwort vom 28.06.2002

Ein Geburtsvorbereitungskurs ist sinnvoll ab der ca. 24. Schwangerschaftswoche. Erkundigen Sie sich hierzu doch bitte in Kliniken und Hebammenpraxen in Ihrer Stadt. Zu der Frage des Rauchens in der Schwangerschaft: zunächst einmal meinen Glückwunsch zur Reduzierung, auch wenn 10 Zigaretten am Tag sicherlich noch zu viel sind ist es schon einmal besser als dreißig! Ein Nikotinentzug ist in der Schwangerschaft natürlich auch anstrengend für das Kind, das weiterrauchen ist aber wesentlich gesundheitsschädlicher als eine vorsichtige Reduzierung bis zum nicht mehr rauchen. Es ist möglich den Nikotinentzug durch Akupunktur zu unterstützen, fragen Sie hierzu bitte eine Hebamme in Ihrer Stadt um Rat, Adressen finden Sie unter www.hebammensuche.de, die können Sie dann auch über andere Möglichkeiten (Bachblüten, etc.) informieren.

20
Kommentare zu "6. SSW, mit Akkupunktur Rauchen abgewöhnen, Nikotinentwöhnung beim Ungeboreren"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: