Themenbereich:

"Kind 8M nach Schädelbruch völlig ok- muß man etwas beachten?"

Anonym

Frage vom 29.06.2002

Mein Sohn ist heute 8 Mte. alt. Als er sechs Wochen alt war, habe ich mit ihm auf dem Arm einen Ohnmachtsanfall (infolge Brustentzündung mit Fieber) erlitten. Ich bin mit ihm gegen eine Tür und dann zu Boden gefallen. Damals hat er einen Schädelbruch erlitten und musste für eine Woche ins Krankenhaus. Gott sei Dank ist alles gut verheilt und es kamen bis jetzt auch keine Nachwehen. Nun habe ich aber ständig Angst, dass wenn er sich mal den Kopf stößt oder umfällt (im Laufgitter), dass das beim ihm schlimmer ist, als bei anderen Babys. Auch wenn er sich im Bett umdreht und mal mit dem Kopf an die Gitterstäbe kommt, wird mir schon schlecht. Die ganzen Vorsorgeuntersuchungen ergaben aber, dass er völlig normal entwickelt ist und auch völlig gesund ist. Bin ich einfach zu ängstlich?

Anonym

Antwort vom 01.07.2002

Es ist durchaus verständlich, daß Sie Ängste haben aufgrund dessen, was passiert ist. Es ist wichtig, daß Sie sich über alles gut aufgeklärt fühlen und die behandelnden Ärzte Ihnen die nötige Sicherheit im Umgang mit Ihrem Kind vermitteln können. Es scheint sich bei Ihrem Sohn um eine sog. Berstungsfraktur gehandelt zu haben, die in der Regel von selbst wieder heilen, jedoch regelmäßig kontrolliert werden sollten, um evtl. Hirnblutungszeichen frühzeitig zu erkennen und entsprechend behandeln zu können. Bei guter Überwachung ist die Prognose von Schädelfrakturen gut, wenn nicht gleichzeitig eine Hirnblutung aufgetreten ist. In Ihrem Fall scheint das alles unauffällig zu sein. Bitte lassen Sie sich Ihre Frage nochmals ausdrücklich von dem behandelnden Arzt bestätigen und versuchen Sie, mit der Zeit Ihre Angst etwas abzubauen und diesen Vorfall für sich zu verarbeiten.
Mit freundlichen Grüßen

26
Kommentare zu "Kind 8M nach Schädelbruch völlig ok- muß man etwas beachten?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: