Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"34.SSW - Querlage - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 29.06.2002

Ich bin in der 34. SSW- bisher lag der kleine in SL,doch jetzt hat er sich gedreht und liegt mir im warsten Sinne des Wortes quer im Bauch !! Dies ist nicht nur unangenehm für mich sondern beängstigt mich auch- da ich einen Kaiserschnitt umgehen möchte !!! Was kann ich tun, damit er sich die "Sache" nochmals anders überlegt ??
Ich bedanke mich recht herzlich und wünsche einen schönen Tag !!!
Gruß- TINA

Anonym

Antwort vom 01.07.2002

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Kind zu drehen: Zunächst einmal sollten Sie sich eine Hebamme suchen, die Sie in der Schwangerschaft beraten kann. Diese kann Ihnen dann auch die Übung der indischen Brücke zeigen. Diese Übung ist zwar eigentlich dazu gedacht, ein Kind aus der Beckenendlage in die Schädellage zu drehen, vielleicht klappt es aber auch in diesem Fall. Bei dieser Übung geht es darum, es dem Kind in dieser Position durch eine extreme Hochlagerung des Beckens so ungemütlich zu machen, dass es sich in eine bequemere Position dreht. Zudem können Sie es auch versuchen durch Lichtbewegung in eine günstigere Geburtsposition zu bringen. Fragen Sie auch hierzu und auch wegen einer Beeinflussung der Lage durch die Haptonomie bitte eine Hebamme um Rat. Ich habe allerdings die besten Erfahrungen mit der Akupunktur und / oder der Moxibustion machen können. Hierbei wird eine Moxazigarre an einen bestimmten Akupunkturpunkt gebracht und diese Wärmeentwicklung bewirkt dann eine vermehrte Kindsbewegung und animiert so die Kinder sich in eine günstigere Geburtsposition zu bringen. Fragen Sie dazu bitte auch Ihre Hebamme um Rat. Die Telefonnummern von den in der Akupunktur weitergebildeten Hebammen finden Sie im Internet unter anderem unter http://www.akupunktur-pro-medico.de.

31
Kommentare zu "34.SSW - Querlage - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: