Themenbereich: Vorsorgeuntersuchungen

"eingeengtes CTG in der 36.SSW - besorgniserregend?"

Anonym

Frage vom 07.07.2002

ich bin der 36. SSW. Vom 01.06. bis zum 04.06. war ich aufgrund eines Magen- und Darminfektes in der Klinik. Dort werden u.a. auch mehrere CTG´s geschrieben. Leider waren 3/4 der CTG´s "eingeengt", d.h. fast konstant zwischen 140 und 160 bpm. Nachdem ich aus der Klinik entlassen wurde (geschah nach meinem eigenen Wunsch), war das CTG beim Arzt i.O. Als ich habe letzte Woche zu meiner Hebamme in der Praxis ging, war es wieder eingeschränkt und die Hedamme mußte das CTG erst einmal dem Arzt zeigen. Dieser meinte dann, daß es nicht schön, aber auch nicht besorgniserregend sei. Da ich meine Hebamme und meinen Arzt aber nicht erreiche (haben beide 1 Woche Urlaub), wende ich mich nun an Sie.

Über eine Nachricht würde ich mich sehr freuen.
Einen lieben Gruß

Anonym

Antwort vom 08.07.2002

Leider schreiben Sie nicht, welche Frage Sie nun genau zu Ihrem Fall haben. Ich denke aber, Sie möchten
wissen, ob Sie
das noch einmal kontrollieren lassen sollten. Wenn der Arzt/die Hebamme nichts weiter zu Ihnen gesagt,
ist es wohl ok, wenn die nächste Kontrolle erst nach deren Urlaub erfolgt. Im Zweifelsfall können Sie
sich auch an eine ortsansässige Klinik zum Ultraschall bzw. CTG wenden.
Alles Gute!

27
Kommentare zu "eingeengtes CTG in der 36.SSW - besorgniserregend?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: