Themenbereich:

"Kind 19M leidet unter ständigen Juckreiz - Folge von Milchprod.?"

Anonym

Frage vom 08.07.2002

Hallo!
Meine Tochter Julia ist jetzt 19 Monate alt, wurde im ersten Lebensjahr gestillt bekommt seit dem 8. Monat Milchprodukte. Seit 2 Wochen leidet sie unter starkem Juckreiz. Der Kinderarzt hatte zuerst den Verdacht, es hätte mit der Hitze draußen zu tun. Es wurde allerdings nicht besser und wir sind mit der Julia nochmals zu ihm gegangen. Da sie dann noch Windeldermatitis bekommen hat, hat er uns gesagt, daß der Juckreiz vielleicht von dem Bereich kommt. Es hat uns beruhigt, aber die Haut wird weiterhin nicht besser. Vor allem geht es um behaarte Kopfhaut, Nacken und Gesicht. Sie kratzt sich pausenlos, vor allem nach dem Aufstehen und nach den Spaziergängen. Was sollen wir tun? Abwarten? Milchprodukte abstellen? Da sie dabei unruhig ist, sind wir auch am Ende. Oder kann es eine Nebenerscheinung vom Zahnen sein? So viele Fragen und so große Hoffnung auf guten Rat.
Danke im voraus!

Anonym

Antwort vom 09.07.2002

Es kann natürlich eine Nebenwirkung des Zahnens sein, wobei ich von solchen juckenden Hautreizungen noch nicht oft etwas gehört habe. Für eher unwahrscheinlich halte ich es, dass die Milchprodukte die Ursache sind, da sie diese schon seit gut 10 Monaten geben - falls Sie nicht bisher Sauermilchprodukte genommen haben und jetzt auf "normale Milch" umgestiegen sind. Wenn Sie in den letzten zwei oder drei Wochen kein neues Lebensmittel eingeführt haben und auch nicht das Waschmittel, Seife oder Cremes verändert haben und dies die Ursache sein kann, möchte ich Ihnen raten, sich an einen guten Heilpraktiker zu wenden, der sich mit der Allergiebehandlung auskennt und ebenfalls Ahnung von Kleinkindern hat. Mit Hilfe einer Bioresonanztherapie (?) kann dieser / diese dann herausfinden, ob Allergien gegen bestimmte Seifen, Cremes, Waschmittel o.ä. die Ursache für die Hauterscheinungen sind. Falls dies auch nicht weiterhilft und keine Ursache gefunden wurde, könnten Sie es auch noch einmal bei dem Deutschen Allergie- und Asthmabund versuchen. Vielleicht können die Ihnen weiterhelfen. Wenn Sie durch Ihren Heilpraktiker die Ursache herausfinden, würde ich mich freuen, wenn Sie sich nochmals melden würden.

12
Kommentare zu "Kind 19M leidet unter ständigen Juckreiz - Folge von Milchprod.?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: