Themenbereich: Schlafen

"Schlaflose Nächte mit Zwillingen - wie ändern?"

Anonym

Frage vom 08.07.2002

ich bin völlig ratlos. Meine Zwillinge sind inzwischen 9 Monate alt und mein Mann und ich haben seitdem sie auf der Welt sind keine Nacht durchgeschlafen. Wenn wir Glück haben, können wir 6 Stunden am Stück schlafen, was aber die absolute Ausnahme ist. Meist sind es 3 bis 4. Ich bin am Ende meiner Kräfte. Haben die Methode aus dem Buch "Jedes Kind kann schlafen lernen" vesucht. Unsere Tochter schläft inzwischen zwar fast immer alleine ein, aber noch lange nicht durch, braucht noch immer eine Flasche in der Nacht. Tee nimmt sie nicht, schreit nur noch doller. Lassen wir sie länger weinen, wird unser Sohn mit wach und dann geht gar nichts mehr. Bei unserem Sohn habe ich das Gefühl, die Methode hat in ihm das Vertrauen zu uns ein Stüchk weit genommen. Auch nach drei Wochen schreit er noch ewig und ganz furchtbar herzerweichend, was ich vorher bei ihm nicht kannte. Auch nachts wird er plötzlich wieder wach und schreit ganz furchtbar. Mir tut das so leid und ich glaube nicht, dass er so schreit, um uns auzutricksen und dazu zu bringen, ihn aus dem Bett zu nehmen. Ich glaube vielmehr, dass er ganz furchtbar leidet. Das wiederum macht mir sehr zu schaffen. Ich ärgere mich darüber, dem, was im Buch steht, blind vertraut zu haben und glaube, dass die Methode für unseren sensiblen Sohn nicht geeignet ist. Ich fürchte, in ihm etwas kaputt gemacht zu haben. Es heisst zwar, das ginge durch die Methode nicht, ich bin mir da aber nicht so sicher.
Vielleicht haben sie ja doch noch einen Rat für mich, der mich aus der mir heute als ausweglos erscheinenden Situation hilft. Eine Oma, die uns zeitweise entlasten könnte haben wir im übrigen nicht in der Nähe.

Vielen Dank und viele Grüße

Anonym

Antwort vom 09.07.2002

Leider ist auch meiner Meinung nach die Methode aus diesem Buch nur bedingt zu empfehlen. Gerade sensible Kinder reagieren sehr unterschiedlich auf diese teilweise doch recht strengen Behandlungsplan. Daher rate ich immer eher dazu nur einige Tipps aus dem Buch zunächst zu beherzigen und nicht unbedingt gleich das "volle Programm" durchzustarten. In Ihrem Fall hat sich das Schlafverhalten - zumindest Ihres Sohnes nicht verbessert, sondern eher ist eher verzweifelter geworden. Daher möchte ich Ihnen raten sich mit einer Organisation in Verbindung zu setzen, die sich speziell mit den Problemen der Schlafstörungen in diesem Alter auseinandersetzt, Adressen von solchen Beratungsstellen finden Sie zum Beispiel unter www.gaimh.de . Um den inneren Seelenfrieden Ihres Kindes wieder herzustellen und das Urvertrauen wieder zu festigen könnten Sie es vielleicht mit einer Bachblütentherapie versuchen. Auch wenn sich dies mit den Bachblüten etwas abgehoben anhört (Energien bestimmter Blüten stellen den inneren Seelenfrieden wieder her) haben schon viele Eltern von Kindern mit Schlafstörungen hierdurch etwas ruhigere Nächte bekommen. Fragen Sie hierzu Ihren Kinderarzt (falls der sich ein bisschen mit Alternativmedizin beschäftigt hat) oder fragen Sie einen Heilpraktiker um Rat.

15
Kommentare zu "Schlaflose Nächte mit Zwillingen - wie ändern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: