Themenbereich: Babypflege

"Kind 3,5M hat verklebte Scheide - Hormonsalbe einzige Alternative?"

Anonym

Frage vom 10.07.2002

letzte Woche war ich mit meiner Tochter 3 1/2 Monate beim Kinderarzt. Er stellte bei Ihr eine verklebte Scheide fest, darauf hin hat er ihr eine Hormonsalbe verschrieben die ich 2x täglich dünn auftragen soll. Ist das wirklich nötig, gibt es noch andere alternativen zur Hormonsalbe?
Vielen Dank!

Anonym

Antwort vom 10.07.2002

Dies entscheidet der Arzt aufgrund der Diagnose, die gestellt wurde. Sollten Sie unsicher sein, so wenden Sie sich bitte an einen neutralen zweiten Arzt, der Ihnen dies entweder bestätigt oder nicht. Hormonsalbe- in dem Fall eine Östrogensalbe, ist z.B. nötig nach einer chirurgisch vorgenommenen Trennung der kleinen Labien, wenn dadurch die Urinentleerung behindert wird, damit eben die Labien nicht gleich wieder zusammenwachsen.
Mit freundlichen Grüßen

17
Kommentare zu "Kind 3,5M hat verklebte Scheide - Hormonsalbe einzige Alternative?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: