Themenbereich: Geburtseinleitung / Geburtsbeginn

"Was ist wenn ein Wehenbelastungstest schlecht ausfällt?"

Anonym

Frage vom 11.07.2002

Hallo! Habe mal noch eine kurze Frage. Was ist wenn eine Wehenbelastungstest schlecht ausfällt? Wird gleich ein Kaiserschnitt gemacht oder die Geburt künstlich eingeleitet?MfG

Antwort vom 12.07.2002

ein Wehenbelastunstest wird meist dann gemacht, wenn aus irgendwelchen Gründen die Möglichkeit besteht, dass das Kind nicht (mehr) optimal vom Mutterkuchen versorgt wird. Sollten nun tatsächlich Auffälligkeiten auftreten bei dieser leichten Belastung, steht die Frage nach Kaiserschnitt durchaus im Raum, ist aber nicht zwingende Konsequenz.
Da ich über Ihre Situation nichts weiß, kann ich nur begrenzt Stellung nehmen und kann Ihnen nur empfehlen, sich von Ihren betreuenden Hebammen/ Ärzten umfassend aufklären und beraten zu lassen, was Ihren individuellen "Fall" angeht, damit Sie die für Sie und Ihr Baby richtige Entscheidung treffen können.
Ich wünsche Ihnen alles Gute!

17
Kommentare zu "Was ist wenn ein Wehenbelastungstest schlecht ausfällt?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: