Themenbereich: Schlafen

"Kind 8W schläft schlecht - Träume? - Hunger?"

Anonym

Frage vom 13.07.2002

Hallo
meine kleine Tochter(8 Wochen)hat etwas Probleme mit dem Schlaf.Tagsüber ist es kaum ein Problem,aber nachts fängt Sie nach ca 20 min an zu schreien,sie lässt sie im Bettchen aber nicht beruhigen,erst wenn ich sie auf den Arm nehme ist sie ruhig,in dem Moment wo ich sie aus dem Bett nehm schreit sie sehr heftig,als ob ihr was weh tun würde,schläft dann aber auf dem Arm weiter.Leg ich sie dann wieder ins Bettchen geht nach 20 min das gleiche Spiel wieder los.Hab sie dann nach 3-4 Versuchen zu mir ins Bett geholt und dann war ruhe.Das ganze geht jetzt seit ca einer Woche so und ich bin echt langsam rat-und hilflos.Der KI-Arzt meinte sie würde nur träumen,aber warum ist dann wenn sie in meinem Bett liegt ruhe?Bitte um Antwort was es sein könnte oder was ich machen kann das sie wieder gut schläft(sie schläft meistens während der Flasche auf dem Arm ein)
vielen Dank

Anonym

Antwort vom 15.07.2002

Sie könnten versuchen, ob sich Ihre Tochter von alleine wieder beruhigt, wenn Sie nicht gleich sofort zu ihr gehen oder aber wenn Sie sie nicht aus dem Bett holen, sondern nur streicheln oder so etwas in der Art. U.U. hat sie Blähungen bzw. sitzt noch ein Bäuerchen quer, das noch rauskommt, wenn Sie sie dann doch hochheben(falls Sie das bemerkt haben). Oder aber sie sucht ganz einfach Ihre Nähe bzw. braucht die Versicherung, daß Sie anwesend sind, um wieder in den Schlaf zu finden. Versuchen Sie es z.B. mit einem Babyfell im Bettchen(bei der Hitze jedoch nicht) oder eben mit einer weichen Unterlage, an der sie kuscheln kann oder aber auch mit einem Herztongerät, welches rhythmisch den Herzschlag nachahmt( legen Sie einfach ins Bett Ihrer Tochter).
Mit freundlichen Grüßen

24
Kommentare zu "Kind 8W schläft schlecht - Träume? - Hunger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: